Mittwoch, 09. April 2014, 12:08 Uhr

Miley Cyrus im Zentrum einer Pornoparodie

Hat Miley Cyrus tatsächlich einen privaten Pornofilm mit ihrem Ex-Freund Liam Hemsworth gedreht? Zwar ist dieser Gedanke nicht ganz abwegig, bei einem jetzt veröffentlichten Videoclip wird die Fantasie so mancher Fans Realität.

Allerdings handelt sich dabei nur um eine Parodie. Miley wird in dem Porno darhestellt vom Cyrus-Look-a-like-Pornomodel Molly Mae.

Bei dem Video, was aktuell im Internet die Runde macht, wird die Parodie auf die Sängerin und ihren 24-Jährigem Ex-Freund Liam Hemsworth angekündigt.

Der Film mit dem Titel ,,Molly’s Wrecking Ballz” zeigt, was sich nach der geplatzten Verlobung der beiden hinter geschlossenen Türen abgespielt haben könnte. Das Hauptthema des Clips ist der Imagewandel des einstigen Disney-Stars, über den das Paar in einen Streit verfällt. ,,Blamier mich bloß nicht, mein Bruder ist Thor”, heißt es vom Liam Hemsworth-Darsteller im Trailer der auf ,Hollywood Life’ zu finden ist. Die nicht jugendfreien Szenen werden angeblich vom Pornosternchen Molly Mae gespielt.

Mehr zum Thema Liam Hemsworth: “Unsere Privatsphäre ist eine Illusion”

Doch nicht nur die Beziehung zum ,Tribute von Panem’-Star wird im dem Video parodiert, auch weitere Stars müssen daran glauben. Neben der legendären Bühnenperformance mit Hitgarant Robin Thicke wird auch Justin Bieber und seine protzende Männlichkeit durch den Kakao gezogen.

Ob Miley Cyrus und Co. die Parodie eher mit einem lachenden Auge sehen oder verärgert darüber sind, ist bisher noch nicht bekannt. (LT)