Mittwoch, 09. April 2014, 16:10 Uhr

Rafael van der Vaart wünscht sich ein Baby

Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz haben ihre Tiefphase überwunden.

Es sollte der Höhepunkt ihrer neuen Liebe werden: Ein gemeinsames Kind. Doch dann kam im vergangenen Dezember die Diagnose Fehlgeburt und für die beiden brach eine Welt zusammen. Jetzt scheint es dem Paar endlich gelungen zu sein, den Schicksalsschlag zu verarbeiten. Gegenüber der Zeitung ‘Story’ erklärt der Fußballer: “Wir sind aus dem tiefsten Tal geklettert. Natürlich kann man so ein einschneidendes Erlebnis nicht vergessen, aber man muss weitermachen.”

Gemeinsam mit ihrem Ex, Kicker Khalid Boulahrouz, hat die 36-Jährige zwei Kinder. Der HSV-Star bringt einen Sohn von seiner Ex-Frau Sylvie Meis mit in die Beziehung. Die Hoffnung auf gemeinsamen Nachwuchs haben Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart noch nicht aufgegeben. “Es wäre großartig, wenn wir zusammen ein Kind bekommen würden”, betont der 31-Jährige. Beide wünschen sich ein gemeinsames Baby sehr, doch auch wenn ihnen dieses Glück verwehrt bleiben sollte, halten die Verliebten zusammen. “Es wäre ein Wunder, wenn Sabia noch ein weiteres Mal schwanger wird. Aber wenn das nicht passiert, dann ist es auch gut”, so van der Vaart im Interview weiter. (Bang)

Foto: WENN.com