Mittwoch, 09. April 2014, 15:00 Uhr

Tanja Szewczenko zum dritten Mal nackt im Playboy

Auf dem RTL-Parkett  von ‘Let’s Dance’ führt die 36-jährige Schauspielerin und einstige Eisprinzessin Tanja Szewczenko zurzeit ihre elegantesten Tanzfiguren vor.

Ihr schönste Figur aber zeigt die nur 1,61m kleine Tanja im neusten Playboy – zum dritten Mal nach 1999 und 2007 –  als Cowgirl in der Savanne! Für diese Nummer im Country Style gibt’s natürlich sämtliche Bestnoten.

Zu ihrem Shooting 20124 sagte sie: “Dadurch, dass ich seit drei Jahren Mama und jetzt Mitte 30 bin, fühle ich mich einfach noch mal gereifter und weiblicher als noch vor sieben Jahren. (…) Nacktsein kann ein sehr schönes Gefühl sein. Bei sommerlichen Temperaturen und einer leichten Brise auf der Haut bin ich beim Shooting in Kapstadt in unserem Bungalow oft nackt rumgelaufen.”

Das Shooting fand in Südafrika statt und Szewczenko verriet, wie sie ihre Flugangst überwand: “Ich habe mir vom Arzt Medikamente verschreiben lassen. Ging nicht anders, sonst wäre ich wahrscheinlich nicht in die Maschine gestiegen. Und ich wollte mich nicht mit Alkohol abschießen.”

Tanja lebt mit ihrem Lebensgefährten, Ex-Eiskunstläufer Norman Jeschke und der gemeinsamen Tochter zusammen. Bei ‘Let’s Dance’ tanzt sie mit Willi Gabalier – Bruder von “Volks Rock’n’Roller“ Andreas Gabalier. Dennoch gibt es etwas, worauf Tanja bei Männern immer noch sehr achtet: “Auf die Augen und auf die Hände. Und ich mag es, wenn ein Mann nicht zu dünne Beine hat. Wobei das leider die meisten Männer haben.”

Viele halten Szewczenko für die Favoritin der Tanzshow. Dazu sagte sie: “Ja, schlimm. Wenn ich gut tanze, sagen vielleicht viele: „Na ja.“ Und wenn jemand anderes eigentlich nur befriedigend getanzt hat, dann sagt man aber: „Ey, hallo, das war ja sehr gut.“

Zur Person:
Tanja Szewczenko ist eine ehemalige deutsche Eiskunstläuferin, die seit elf Jahren auch als Schauspielerin erfolgreich ist.
Tanjas Erfolgswelle begann 1994 als sie mit sechszehn Jahren erstmals deutsche Meisterin wurde und auch noch WM-Bronze in Japan holte. Das Jahr darauf verteidigte sie ihren deutschen Meistertitel zum zweiten Mal. Ab 1996 zwang das Pfeiffersche Drüsenfieber sie jedoch zu einer Pause von zwei Jahren. 1998 wurde sie zum dritten und letzten Mal deutsche Meisterin und gewann bei der Europameisterschaft trotz einer Mandeloperation Bronze.

Vor den Olympischen Spielen 1998 in Nagano gehörte sie zum erweiterten Favoritenkreis auf einen Medaillenrang, musste aber wegen eines Grippevirus’ auf die Teilnahme verzichten. Nach weiteren Verletzungen und häufigen Absagen war ihre sportliche Zukunft ab 1999 unklar.
Ihren letzten Wettkampf bestritt sie bei den Deutschen Meisterschaften im Januar 2000 in Berlin. Ein Jahr später erklärte Szewczenko ihren offiziellen Rücktritt vom Eiskunstlauf.

2002 gelang der gebürtigen Düsseldorferin der erfolgreiche Wechsel ins Schauspiel mit ihrer Rolle der Katinka Ritter in der RTL-Serie „Unter uns“. Drei Jahre gehört Tanja Szewczenko zum festen Cast. Bevor sie ab 2006 das Gesicht der RTL-Serie „Alles was zählt“ wurde. Bis 2009 war sie hier als Diana Sommer zu sehen.

Ihr Kinderbuchdebüt hatte sie 2009 mit „Kiki Kufenflitzer – Der Eiskristall“, das in ihrem eigenen Verlag „Schneekinder“ erschien.
In der Show Holiday on Ice wagte sich Tanja Szewczenko von 2007 bis 2009 wieder vor Publikum auf die Kufen. Dabei an ihrer Seite, ihr Freund Norman Jeschke. Die gemeinsame Tochter wurde am 25. Februar 2011 geboren. Noch im selben Jahr stieg Szewczenko in der wöchentlichen WDR-Serie „Ein Fall für die Anrheiner“ als Polizeioberkommissarin Elisabeth Wagner ein.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius. Philip La Pepa für Playboy Mai 2014. Mehr Bilder gibt’s hier!