Donnerstag, 10. April 2014, 21:00 Uhr

Kate Upton schon nervös vorm nächsten "Sports Illustrated"-Shooting

Supermodel Kate Upton macht sich schon jetzt Gedanken darüber wie ihr nächstes Fotoshooting für das Magazin ,Sports Illustrated’ aussehen könnte.

Eisige Temperaturen in der Antarktis im letzten Jahr und ein Fotoshooting in der Schwerelosigkeit samt goldenen Bikini in diesem Jahr – was mag da wohl als nächstes kommen? Diese Frage quält im Moment auch das 21-Jährige Model, das schon des öfteren für das berühmte Sportmagazin unter außergewöhnlichen Umständen vor der Kamera stand.

Mehr zum Thema: Supermodel Kate Upton will Mädchen ein Vorbild sein

,,Ich bin ehrlich gesagt ein bisschen beängstigt einen Anruf von ,Sports Illustrated’ zu bekommen und dann erfahre was ich im nächsten Jahr machen soll, denn schließlich war ich in der Antarktis und im schwerelosen Zustand – Wohin wollen sie mich noch schicken?”, gab die Blondine in der Show ,Jimmy Kimmel Live’ zu.

Besonders an letzterem Shooting schien der Moderator ganz besonderes Interesse zu hegen. ,,Ich würde mich die ganze Zeit übergeben müssen”, erzählte der 46-Jährige Jimmy Kimmel, denn schließlich stand Kate Upton unter den Trainingsbedingungen von echten Astronauten. Das Supermodel antwortete darauf: ,,Für einige Leute geht das in Ordnung, es ist wie eine Magengrippe. Du bringst es dazu aufzuhören.”

Die Arbeit hat sich jedenfalls gelohnt, denn die Fotos können sich wirklich sehen lassen. Unter welchen Bedingungen Kate Upton das nächste Mal posieren darf steht allerdings noch in den Sternen. (LT)

Foto: WENN.com