Donnerstag, 10. April 2014, 8:51 Uhr

Miley Cyrus wurde wegen ihrer Akne gemobbt

Miley Cyrus wurde wegen ihrer Akne gehänselt.

Die 21-jährige Sängerin glaubt, dass sie mit Depressionen zu kämpfen hatte, weil sie als Kind in der Schule gemobbt wurde. In der Mai-Ausgabe der amerikanischen ‘Elle’ sagt sie: “Ich hatte eine Zeit, in der ich komplett depressiv war. Zum Beispiel schloss ich mich in meinem Zimmer ein und mein Vater musste die Tür eintreten. Man hatte es nicht leicht mit mir. Ich hatte sehr schlechte Haut und ich fühlte mich deswegen gemobbt. Aber ich war nicht depressiv, weil jemand anderes gemein zu mir war. Ich war einfach depressiv.”

Mehr zum Thema: Miley Cyrus räkelt sich oben ohne auf einem Pferd

Momentan ringt die ‘Wrecking Ball’-Interpretin schwer um Fassung, da ihr kleiner Hund Floyd am vergangenen Dienstag (1. April) plötzlich gestorben ist. Der Popstar postete daraufhin eine Reihe an traurigen Tweets. So schrieb sie: “Ich möchte schlafen, aber ich kann nur heulen. Ich möchte niemals in ein Haus heimkehren, in dem Floyd nicht herumtollt & spielt. Wie stehe ich das nur durch.” (Bang)

Foto: ELLE