Freitag, 11. April 2014, 9:19 Uhr

Cameron Diaz: "Anfangs war ich die große Blonde mit den prallen Brüsten"

Hollywood-Star Cameron Diaz geht heute locker mit ihrem Image als Sexsymbol um.

“Natürlich weiß ich, dass ich gerade in den Anfangsjahren für die Extraportion Sex-Appeal in den Filmen gebucht wurde und nicht wegen meiner schauspielerischen Fähigkeiten”, sagte die 41-Jährige im Interview mit der Illustrierten ‘Gala’.

Mehr zum Thema Best Dress of the Day: Cameron Diaz im hautengen Lederkleid

“Anfangs war ich die große Blonde mit den langen Beinen und prallen Brüsten und bekam genau die Rollenangebote, bei denen diese Attribute im Vordergrund standen. Ich habe aber schnell verstanden, dass man dagegen ankämpfen muss und entschied mich bewusst für Filme mit kleineren Budgets.” Sie selbst sehe sich als “Naturmensch”, so Diaz: “Ich bin ein echtes Landei, und habe schon als Kind davon geträumt, mal auf einer Farm zu leben. Ein paar Kühe, ein paar Schweine – das könnte ich mir sehr gut vorstellen.”

Am 1. Mai kommt Cameron Diaz mit der Komödie “Die Schadenfreundinnen” in die Kinos.

Foto: WENN.com