Freitag, 11. April 2014, 20:12 Uhr

Lena Gercke und Sami Khedira machen Kompromisse

Lena Gercke und Sami Khedira führen seit langem eine Fernbeziehung, denn sie lebt aktuell in New York, er in Madrid.

Das Paar ist jedoch bereit, füreinander auf gewisse Dinge zu verzichten. Gemeinsam besuchten sie am Mittwoch die Eröffnung des neuen ‘H&M’-Stores in München. Dafür musste der Star-Kicker auf das Fußballspiel seiner ‘Bayern München’-Kollegen gegen ‘Manchester United’ verzichten.

Khedira sagt dazu gegenüber dem ‘OK!’-Magazin: “Es ist okay, mal einen Abend nicht zu schauen.” Und seine Liebste fügt hinzu: “Ich musste ihn nicht wirklich überreden.” Doch genau diese Kompromisse scheinen die Beziehung zwischen dem hübschen Model und dem 27-jährigen Fußballer frisch zu halten. Ebenfalls unabdingbar sei das gegenseitige Vertrauen. Gercke erzählte kürzlich im ‘RTL’-Interview: “Vertrauen ist das A und O. Wenn das nicht gegeben ist, dann wird’s natürlich schwer. Ich glaube, dass wir da eine ganz gute Balance haben. Dann kann man so eine Entfernung auch meistern.” Die Familienplanung steht jedoch aktuell hinter den Karrieren der Beiden an. Weder Gercke noch Khedira wollen derzeit auf ihren beruflichen Erfolg verzichten.

Die 26-jährige Blondine berichtet: ”Genau, wie in jedem anderen Job, sind doch Männer und Frauen dafür da, sich gegenseitig zu unterstützen. Und oftmals ist es ja so, dass die Frau den Mann unterstützt, weil sie eventuell eher zu Hause ist, Kinder bekommt und dann vielleicht gar nicht arbeiten kann. Das würde für mich jetzt nicht unbedingt infrage kommen. Ich bin da einfach ein anderer Typ.” Grundsätzlich könne sie sich jedoch ein klassisches Familienbild durchaus vorstellen, jedoch erst später. (Bang)

Fotos: WENN.com