Freitag, 11. April 2014, 13:30 Uhr

Mariah Carey wollte gar nicht Mutter werden

Das glauben wir gerne: Popdiva Mariah Carey wollte eigentlich nie Kinder haben.

Die 44-jährige, immer leicht dralle Sängerin war in ihrer frühen Jugend davon überzeugt, keine Mutter zu werden. Doch ihre dreijährigen Zwillinge Moroccan und Monroe, die sie mit Ehemann Nick Cannon hat, haben ihrem Leben einen neuen Sinn gegeben. Im Interview mit ‘Entertainment Tonight Canada’ verrät die Sängerin: “Ich hätte nie gedacht, einmal Kinder zu haben. Ich erinnere mich, wie ich als kleines Mädchen gedacht habe ‘Ich glaube nicht, dass ich eines Tages Kinder haben werde’. Für eine ganze Weile war ich wahrscheinlich davon überzeugt, bis ich gemerkt habe, dass sich etwas verändert hat und so läuft es eben… Die Zwillinge geben mir einen Grund zu leben.”

Mehr zum Thema: Mariah Carey verpasst dem Göttergatten einen Maulkorb

Auf ihrem kommenden Album soll es sogar einen Song für die beiden Kleinen geben. Doch der Song ist nicht nur für die Zwillinge, die Dreijährigen übernehmen auch einen aktiven Part darin, wie die Musik-Diva weiter erklärt: “Er [der Song] heißt ‘Supernatural’. Die beiden sind auch zu hören. Sie haben einfach drauf losgesungen, damals waren sie zwei. Größtenteils singt Miss Monroe aber Rocco ist auch mit drauf.” Höchste Priorität, wenn die erfolgreiche Sängerin an neuen Songs schreibt, hat ihre persönliche Zufriedenheit. Manchmal muss Mariah Carey verschiedene Genres miteinander verknüpfen, um wirklich vollständig zufrieden zu sein. Laut der 44-Jährigen komme es allein auf ihre Stimmung an. (Bang)

Foto: WENN.com