Samstag, 12. April 2014, 20:36 Uhr

Alles über "Enemy": Jake Gyllenhaal in einer Doppelrolle

2002 veröffentlichte der portugiesische Nobelpreisträger und „Die Stadt der Blinden“- Autor José Saramago seinen Roman „Der Doppelgänger“, der als Vorlage für den neuen Film “Enemy” diente.

Inmitten der Hochhauslandschaft Torontos inszenierte der Oscar-nominierte Regisseur Denis Villeneuve (“Prisoners”, Foto unten) einen provokanten und vielschichtigen Erotik-Psychothriller um Dualität und Identität.

Villeneuve und Jake Gyllenhaal (“Source Code”), der hier in einer Doppelrolle begeistert, arbeiteten unmittelbar im Anschluss an “Enemy” erneut erfolgreich bei “Prisiners” zusammen. An Gyllenhaals Seite überzeugt ein starkes Frauenensemble aus Mélanie Laurent (“Inglourious Basterds”), Isabella Rossellini (“Blue Velvet”) und Sarah Gadon (“Eine dunkle Begierde”). Deutscher Kinostart ist am 22. Mai.

Mehr zum Thema: Jake Gyllenhaal ganz nackig am Filmset von “Everest”

“Enemy” feierte seine Weltpremiere auf dem Toronto Filmfestival 2013 und wurde bereits mehrfach mit dem Canadian Screen Award ausgezeichnet (u.a. Beste Regie, Beste Kamera)

Und darum geht’s: Dem jungen Geschichtsprofessor Adam (Jake Gyllenhaal) erscheint das Leben wie ein endloser, nicht greifbarer Traum. Gelangweilt von seinem Alltag und seiner Beziehung lässt er Tag um Tag in Lethargie verstreichen – bis er in einem Film den Schauspieler Anthony (Jake Gyllenhaal) entdeckt, der ihm bis aufs Haar gleicht.

Mehr zum Thema: Jake Gyllenhaal soll Eminem als Profiboxer in “Southpaw” ersetzen

Verstört aber auch fasziniert von dieser Entdeckung, beschließt er, seinen Doppelgänger aufzuspüren. Je tiefer Adam in Anthonys Welt eindringt und dabei auch dessen Frau (Sarah Gadon) näher kommt, desto mehr scheinen die Grenzen zwischen den beiden Personen zu verschwimmen.

Die anfängliche Neugier steigert sich zur Besessenheit; ein bizarres und tödliches Spiel beginnt, an dessen Ende nur einer übrig bleiben kann. Aber auch das Leben ihrer jeweiligen Freundinnen, Mary (Mélanie Laurent) bzw. Helen (Sarah Gadon) wird in ihren Grundfesten erschüttert…

Fotos: Capelight