Samstag, 12. April 2014, 10:01 Uhr

"Let's Dance": Tanja Szewczenko räumt ab – Dirk Moritz ist raus

Die dritte Ausgabe der RTL-Tanzshow ,Let’s Dance‘ stand unter dem Motto ,,TV-Serien-Hits“ und bot neben einem überragenden Tagessieg natürlich auch wieder einen Verlierer. 4,64 Millionen Zuschauer sahen zu! Nur das ZDF schaffte zur gleichen Zeit mit 4,87 Millionen den Tagessieg im TV.

Für Schauspieler Dirk Moritz (34) reichte es gestern nicht, um in die nächste Show einzuziehen. Er erhielt nur magere 12 Punkte von der Jury und musste am Ende seine Koffer packen, auch wenn Bernhard Brink (61) mit nur vier Jurypunkten das eigentliche Schlusslicht bildete.

Mehr zum Thema: Tanja Szewczenko zum dritten Mal nackt im Playboy

Für einen überragenden Auftritt sorgte die Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko (36, Foto unten) mit ihrem Tanzpartner Willi Gabalier (32), mit dem sie eine Rumba zu ,Liebe ist Alles‘ tanzte. Die Jury war von ihrer Einlage zu tiefst beeindruckt und sprach sogar ,,vom besten Rumba in der ,Let’s Dance‘-Gschichte‘ “. Mit 27 Punkten holte das Tanzpaar ganz deutlich den Tagessieg und setzte sich damit vor den Top-Favoriten Alexander Klaws (30).

Dieser brachte es mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson (31) und einer emotionalen Rumba zu ,Chasing Cars‘ von Snow Patrol mit einer ebenfalls sehr guten Leistung auf den zweiten Platz nach Jurypunkten. ,,Ihr seht unglaublich aus. So sexy und Alexander, so männlich“, schwärmte Jorge Gonzalez über die Performance des Tanzpaares. Am Ende bekamen sie starke 26 Punkte und führten zum ersten Mal die Punkteliste nicht an.

Ein weiteres Highlight der gestrigen Show war Carmen Geiss (48) mit ihrem Tanzpartner Christian Polanc (35), denn die 48-Jährige verwandelte sich in eine sexy Baywatch-Nixe. ,,Du kannst ruhig gerade stehen und zeigen was da ist – war doch teuer genug Hase!“, hieß es von Jury-Kritiker Joachim Llambi. Mit ihrem Jive zu ,I’m Always Here‘ zeigte sie neben ihrem Körper auch ihre Tanzqualitäten und konnte damit auch ihrem Robert beweisen was in ihr steckt. Dieser saß zum ersten Mal im Publikum der RTL-Tanzshow. ,,Ich bin die moralische Unterstützung hier für Carmen“, erklärte der Millionär, dem der Auftritt seiner Frau gefallen haben dürfte. Es gab solide 15 Punkte von der Jury.

Wer das nächste Mal ganz oben auf der Favoritenliste der Jury steht, wird sich am nächsten Freitag um 20.15 Uhr bei ,Let’s Dance‘ zeigen.

Mehr zum Thema: Alle lieben Larissa – Megahype um die neue Dancing Queen

Die Jurywertungen der dritten Show (die Juroren konnten jeweils bis zu zehn Punkte vergeben):

Lilly Becker (37) und Erich Klann (26):
Cha Cha Cha zu „You’re The First, The Last, My Everything” („Ally McBeal“) von Barry White. 14 Punkte insgesamt.

Dirk Moritz (34) und Katja Kalugina (20):
Jive zu „The Big Bang Theory Theme“ von Barenaked Ladies. 12 Punkte insgesamt.

Bernhard Brink (61) und Sarah Latton (35):
Paso Doble zu „Bonanza Theme Song“ von Ray Evans, Jay Livingston. 4 Punkte insgesamt.

Tanja Szewczenko (36) und Willi Gabalier (32):
Rumba zu „Liebe Ist“ („Verliebt In Berlin“) von Nena. 27 Punkte insgesamt.

Carmen Geiss (48) und Christian Polanc (35):
Jive zu „I’m Always Here“ („Baywatch“) von Jimi Jamison. 15 Punkte insgesamt.

Alexander Leipold (44) und Oana Nechiti (25):
Slowfox zu „The Unknown Stuntman“ („Ein Colt für alle Fälle“) von Lee Majors. 21 Punkte insgesamt.

Alexander Klaws (30) und Isabel Edvardsson (31):
Rumba zu „Chasing Cars“ von Snow Patrol. 26 Punkte insgesamt.

Larissa Marolt (21) und Massimo Sinató (33):
Quickstep zu „Hey, Pippi Langstrumpf“ von Jan Johansson, Konrad Elfers. 16 Punkte insgesamt.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius. Alle Infos zu „Let’s Dance“ im Special bei RTL.de