Sonntag, 13. April 2014, 16:43 Uhr

Hamburg: Weltstadt mit Promifaktor

Ob beim Joggen, bei der Mittagspause im Café um die Ecke oder beim Warten an der roten Ampel: Fast nirgendwo in Deutschland ist die Chance, einen Prominenten neben sich zu haben so groß wie in Hamburg. Kein Wunder, dass auch immer mehr Normalos in der Hansestadt leben möchten.

Natürlich liegt die Beliebtheit Hamburgs nicht allein daran, dass in der Stadt so viele deutsche Berühmtheiten leben. Dennoch machen die Prominenten gewissermaßen Werbung für die Stadt, zumal nicht wenige von ihnen öffentlich von ihrem Wohnort schwärmen und sogar ihre Lieblingsplätze verraten. Zu den Hot Spots in Hamburg, an denen die wohl meisten Promis anzutreffen sind, gehören die Bezirke rund um die Alster. Wer dort nach freien Wohnungen sucht, wird allerdings schnell feststellen, dass die Stadtteile nicht nur bei berühmten Menschen heiß begehrt sind. Das Angebot ist dort nicht nur knapp, vielmehr sind die wenigen verfügbaren Immobilien auch noch vergleichsweise teuer. Wenn man für die Suche nach Wohnungen Immowelt oder ähnliche Immobilienportale bemüht, ist man als Normalverdiener daher gut damit beraten, auch andere Stadtteile mit einzubeziehen.

Mehr zum Thema: Reinhold Beckmann: Alles über sein erstes Album

Wirklich berühmt wurde Hamburg als Promistandort spätestens Anfang 2013, als sich dort ein wahres Drama abspielte. Über die Details des Liebeswirrwarrs, dessen Hauptakteure der Fußballer Rafael van der Vaart, die Moderatorin Sylvie Meis und Sabia Boulahrouz waren, brauchen wir an dieser Stelle nicht mehr berichten – sie finden sich in sämtlichen Zeitungen des Landes. Monatelang waren ganz normale Straßen Hamburgs und Eingänge zu noblen Altbauhäusern quasi omnipräsent, sodass nun jeder in Deutschland weiß, wie schön es in der Hansestadt ist.

Das Ergebnis des Dramas: Die van der Vaarts sind geschiedene Leute, Sylvie ist wieder unter ihrem Mädchennamen Meis anzutreffen und Rafael und Sabia demonstrieren öffentlich ihre Liebe und arbeiten nach einer tragischen Fehlgeburt weiterhin an einem Baby.

Hamburg ist offenbar vor allem bei Fernsehköchen ein beliebtes Pflaster. So leben unter anderem Tim Mälzer, Claudia Poletto und Steffen Henssler in der Stadt. Ebenfalls gut repräsentiert sind die öffentlich-rechtlichen TV-Sender mit den Moderatoren und Sprechern Judith Rakers, Jan Hofer, Jörg Pilawa, Johannes B. Kerner und Reinhold Beckmann. Beliebt ist Hamburg aber auch bei Musikern: H. P. Baxxter (Scooter), Samy Deluxe, Jan Delay haben ihren Wohnsitz in Hamburg. (KTAD)

Foto: WENN.com