Dienstag, 15. April 2014, 15:54 Uhr

Darum weint Pharrell Williams im Fernsehen

Bei einem Interview mit der amerikanischen Talkqueen Oprah Winfrey kullerten bei Pharrell Williams einige Tränen – vor Glück.

Der 41-Jährige Musiker schwimmt gerade auf einer Mega-Welle des Erfolges, die er vor allem seinem aktuellen Hit ,Happy’ zu verdanken hat. Im Gespräch mit der Talklegende zeigte der sonst so coole Sänger nun seine emotionale Seite. Als die 60-Jährige dem Grammy-Gewinner in ihrer Sendung ,Oprah Prime’ ein Videoclip zeigte, in dem Menschen überall auf der Welt zu seinem Ohrwurm tanzen, bricht der Hitgarant in Tränen aus. ,,Ich bin so glücklich”, schluchzt er während des Einspielers.

,,Wieso weine ich bei Oprah?”, fragte sich der Sänger selber in der Show und wischte sich dabei die Tränen aus dem Gesicht.. ,,Es ist überwältigend, weil ich liebe, was ich tue. Und ich bin dankbar, dass die Menschen so lange an mich geglaubt haben, dass ich es bis hierhin schaffen konnte”, erklärte der Sänger seine emotionale Reaktion.

Für den 41-Jährigen Musiker stehen zur Zeit alle Zeiger auf Erfolg. Sein aktuelles Album ,GIRL’, was im vergangenen Monat auf den Markt kam, führte in vielen Ländern rund um die Welt die Chartspitze an. ,,Meine besten Songs entstehen aus zwei Richtungen. Wenn ich zu irgendetwas ein wirklich gutes Bauchgefühl habe, dann entstehen sie entweder unter der Dusche oder im Flugzeug. Das Ohr mag das Wasser .. Man wird abgelenkt und der Geist geht auf Wanderschaft”, verriet er über die Entstehung seiner Hits.

Auch privat kann sich der Musiker nicht beklagen, denn er heiratete im vergangenen Oktober seine Freundin Helen Lasichanh, mit der er auch einen fünfjährigen Sohn namens Rocket hat. (LT)

Fotos: YouTube