Dienstag, 15. April 2014, 12:22 Uhr

Lindsay Lohan: Sturzbetrunken beim Coachella-Festival?

Auch Lindsay Lohan neben reichlich anderen Promis war beim diesjährigen Coachella anwesend und soll zudem zur Flasche gegriffen haben.

Die 27-Jährige hat zwar gerade erst ihren 90-tägigen Alkoholentzug hinter sich gebracht, aber ihr Problem scheinbar noch immer nicht unter Kontrolle. Schon in den letzten Wochen kamen die Gerüchte auf, dass die Schauspielerin wieder rückfällig geworden sei. Auch auf dem großen Musikfestival in Kalifornien konnte der Hollywoodstar ihrer Sucht nach Alkohol offenbar nicht widerstehen und wieder zur Flasche gegriffen haben. Laut dem US-Magazin ,In Touch’ soll sie gemeinsam mit Freunden Wodka getrunken haben und sich mit ihrer Schwester Ali Lohan (20) die Performance von Kid Kudi angeschaut haben.

Mehr zum Thema: Lindsay Lohan hängt offenbar wieder an der Flasche

Ein Insider, der das Geschehen beobachten konnte, beschrieb das Gesehene gegenüber dem Magazin wie folgt: ,,Sie sah komplett daneben aus. Sie konnte nicht gerade stehen und rauchte Kette wie wahnsinnig. In der einen Hand hielt sie einen Plastikbecher mit einer klaren Flüssigkeit darin. […] Ich hörte, dass ein Freund vier Wodka-Soda bestellte, und als er zu der Gruppe zurückkam, gab er Lindsay einen und sie begann zu trinken. Sie schien es nicht zu kümmern, wer sie sah, und niemand aus der Gruppe schien besorgt zu sein.”

Ironischerweise twitterte die ,The Bling Ring’-Darstellerin zuvor einige Botschaften an ihre Fans. ,,Passt gut auf euch auf beim Coachella” oder ,,Bereit für den zweiten Tag. Komme schon in Stimmung“ hieß es dort von ihr. Auch gegenüber David Letterman beteuerte sie erst kürzlich, dass es ihr ,,wirklich gut” gehe.

Ob sich die Gerüchte bewahrheiten bleibt zunächst noch abzuwarten, denn zu den Alkoholvorwürfen hat sich Lindsay Lohan bisher noch nicht geäußert. (LT)