Dienstag, 15. April 2014, 14:37 Uhr

Paris Hilton stark verwirrt wegen Osbournes angeblicher Attacke

Ich-Darstellerin Paris Hilton zeigt sich irritiert von Kelly Osbournes Attacke gegen sie.

Die ‘Fashion Police’-Moderatorin verfluchte Hilton auf Twitter, nach einer angeblichen Auseinandersetzung auf dem Coachella-Festival am Wochenende. Die Hotelerbin behauptet hingegen sie hätte die 29-Jährige auf der Veranstaltung noch nicht mal gesehen. Hilton twittere in einem Post, den sie kurz darauf wieder löschte: “Ich bin verwirrt, ich habe dich das ganze Wochenende nicht gesehen. Keine Ahnung wie diese Storys aufkommen.”

Mehr zum Thema: DJane Paris Hilton gibt Karriere-Tipps

Augenzeugen berichteten der Zeitung ‘New York Post’, dass Osbourne auf dem Festival außer sich war, als sie und ihre Freunde gebeten wurden, einen VIP-Tisch für Paris Hilton und ihr Gefolge zu räumen. Das blonde It-Girl soll nicht gewusst haben, wer da an ihrem Tisch saß und es soll nicht ihr Befehl gewesen sein den Tisch zu räumen, sondern der der Veranstalter. Es ist nicht das erste Mal das Osbourne und Hilton aneinandergeraten. Vor acht Jahren hat die Moderatorin der Erbin öffentlich vorgeworfen, sie hätte einen schlechten Einfluss auf junge Frauen. Zwischenzeitlich waren die beiden Stars dann sogar befreundet. Doch ganz traute Osbourne der 33-Jährigen nie über den Weg. Sie sagte einst: “Wir haben Spaß zusammen. Aber egal was ich ihr erzähle, sie erzählt es jedem weiter. Sie ist nicht so eine Art von Freundin für mich, der ich mein tiefstes Geheimnis anvertrauen würde. (Bang)

Foto: WENN.com