Mittwoch, 16. April 2014, 8:34 Uhr

Hat Amber Heard ihren Junggesellenabschied gefeiert?

Amber Heard, die Verlobte von Johnny Depp sorgt für Spekulationen, dass ihre Hochzeit bereits in wenigen Wochen sein wird.

Die ‘Rum Diary’-Schauspielerin war mit ihren Freundinnen unterwegs und es heißt, die Partynacht in New York am Samstag (12. April) soll ihr Junggesellenabschied gewesen sein. Ein Augenzeuge berichtet der Zeitung ‘New York Post’, dass die fünf Frauen im ‘Paramount’-Hotel die Show ‘Queen of the Night’ anschauten. Sie sollen ausgesehen haben wie aus dem Ei gepellt, aßen Hummer und tranken Wein.

Mehr zum Thema: Johnny Depp will angeblich wieder Kinder

Ein weiterer Insider erzählt gegenüber ‘E! News’: “Sie sahen aus, als hätten sie eine Menge Spaß, wie jeder andere, der sich die Show ansieht.” Erst kürzlich wurde bekannt, dass der 50-Jährige und seine 27-jährige Verlobte eine kleine, private Trauung an einem privaten Strand auf den Bahamas veranstalten wollen. Ein Vertrauter des Paares sagte: “Weder Johnny noch Amber wollen eine große, pompöse Hollywood-Party. Sie sind beide sehr privat.“ Die Vorbereitungen für ihre kleine Zeremonie überlässt Depp voll und ganz seiner Zukünftigen. Er gab kürzlich zu: “Ich denke, ich wäre besser darin Frauenschuhe herzustellen, als eine Hochzeit zu planen. Ich kann überhaupt nichts planen. Ich bin wirklich schlecht darin.“ (Bang)

Foto: WENN.com