Mittwoch, 16. April 2014, 13:36 Uhr

Kevin-Prince Boateng: Klein-Maddox ist da

Kevin-Prince Boateng ist gestern Vater geworden.

Der Schalke-Kicker hat die freudige Nachricht direkt auf Twitter verkündet und ein Foto gepostet, auf dem er eine kleine Baby-Hand hält, die eine Kette trägt, mit Buchstaben, die das Wort ‘BOATENG’ formen. Es ist das erste Foto des neugeborenen Sohnes von Kevin-Prince Boateng und seiner Verlobten Melissa Satta.

Dazu schrieb der 27-Jährige: “Wir sind glücklich, Euch mitzuteilen, dass unser kleiner Junge MADDOX PRINCE heute geboren wurde. Wir sind alle gesund und sehr, sehr glücklich.” Der Name des Babys, das per Kaiserschnitt auf die Welt geholt wurde, ist keine allzu große Überraschung mehr. Die stolzen Eltern hatten bereits verraten, dass ihr Söhnchen als zweiten Namen den seines Vaters tragen soll. Auch der Erstgeborene des Fußballers, der fünfjährige Jermaine, trägt den Namen ‘Prince’ als Zweitnamen.

Mehr zum Thema: Kevin-Prince Boateng liest Shakespeare – auf Englisch

Das Kind stammt aus Boatengs Beziehung mit seiner Ex-Frau Jenny. Der Name Maddox ist von Angelina Jolies ältesten Adoptiv-Sohn abgeschaut. Schon vor Wochen waren Kevin-Prince Boateng und die 28-jährige Melissa Satta voller Vorfreude auf ihren Nachwuchs. “Das wird der schönste Tag unseres Lebens”, verrieten sie.

Foto: Iacopo Giannini/WENN.com