Mittwoch, 16. April 2014, 8:40 Uhr

Miley Cyrus wegen Allergieschock im Krankenhaus

Popsängerin Miley Cyrus war gestern (15. April) im Krankenhaus.

Die ‘Wrecking Ball’-Sängerin wurde in eine Klinik gebracht, weil sie eine schlimmer allergische Reaktion auf ein Antibiotikum erlitt, welches ihr Fieber senken sollte. Ihre Show in Kansas City, Missouri musste sie daraufhin absagen. “Die Ärzte verordneten ihr absolute Ruhe“, hieß es in einer offiziellen Pressemitteilung. Ein Insider verrät gegenüber ‘E! News’, dass die Reaktion Cyrus’ auf das Medikament fürchterlich gewesen wäre.

Mehr zum Thema: Miley Cyrus wurde wegen ihrer Akne gemobbt

Mittlerweile ist die Fröhlichkeit der ,Wrecking Ball’-Interpretin wieder getrübt, denn mit einem ,,jämmerlich” twitterte sie weiter über ihre Stimmungslage.

Vom Krankenbett aus entschuldigte sich die Blondine via Twitter bei ihren Fans für das gecancelte Konzert. Sie schrieb: “Weil ich nicht bei euch sein zu kann fühle ich mich noch beschissener als ohnehin schon.“ Später stellte sie noch ein Foto von sich online, welches sie mit einer Spielzeug-Krake im Gesicht zeigt. Darunter twitterte sie: “Mr. Octopussy und ein paar tolle Ärzte kümmern sich gut um mich.“ Schon am Montag erklärte die ‘Adore You’-Sängerin über das soziale Netzwerk, dass sie sich nicht gut fühle, und ließ bereits vergangene Woche eine Show ihrer ‘Bangerz’-Tour sausen.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Skandalnudel ein Konzert abgesagt hat, denn erst letzte Woche musste sie einen Auftritt in North Carolina absagen und hatte damit viele Fans enttäuscht. Ende Januar hatte sie zudem eine schwere Magen-Darm-Grippe – sind das etwa Warnsignale ihres Körpers? Der junge Popstar steht schließlich schon seit ihren Kindheitstagen in der Öffentlichkeit und erfährt aktuell ein großes Interesse an ihrer Person. (Bang/LT)

Foto: WENN.com