Donnerstag, 17. April 2014, 16:14 Uhr

Anna Paquin: Doch ein Cameo-Auftritt im neuen "X-Men"-Film

Anna Paquin hat einen Cameo-Auftritt in ‘X-Men: Zukunft ist Vergangenheit’.

Die 31-Jährige wird wohl doch als Mutantin ‘Rouge’ zu sehen sein, die die Superheldenkraft hat, alle Fähigkeiten von demjenigen zu übernehmen, den sie berührt. Die kanadisch-neuseeländische Schauspielerin wird in der Superhelden-Saga allerdings nur ganz kurz an der Seite von Hollywoodstars wie Hugh Jackman (Wolverine), James McAvoy (Professor X), Michael Fassbender (Magneto), Jennifer Lawrence (Mystique) und Halle Berry (Storm) zu sehen sein.

Mehr zum Thema: Regisseur Bryan Singer kündigt “X-Men: Apocalypse” an

‘20th Century Fox’ sagte gegenüber ‘BuzzFeed’: “Im Grunde ist es ein Cameo-Auftritt.” Zuvor hieß es, dass Paquin komplett aus dem Film rausgeschnitten wurde, weil es Sequenzen gab, die wichtiger für die Handlung sind. Die Schauspielerin hatte ohnehin nur eine Szene in dem ganzen Action-Streifen, in der sie Roboter jagte.

Regisseur Bryan Singer erklärte: “Während des Schnittprozesses wurde die Szene belanglos. Es ist eine wirklich gute Szene und sie wird wahrscheinlich auf der DVD erscheinen… Es war leider die einzige Sequenz mit Anna Paquin…” ‘X-Men: Zukunft ist Vergangenheit’ kommt am 22. Mai in die deutschen Kinos. (Bang)

Foto: WENN.com