Donnerstag, 17. April 2014, 15:55 Uhr

Britney Spears fährt auf altmodische Trainingsmethoden ab

Popstar Britney Spears hält sich mit einem Old-School-Trainingsplan fit.

Die inzwischen brünette Sängerin treibt Sport, um gesund zu bleiben. Ihr Gewicht spielt für ihren Trainingsplan eine untergeordnete Rolle. Ihr Fitnesstrainer Tony Martinez verrät ‘E! News’: “Eines der ungewöhnlichen Dinge an ihr ist, dass sie nicht verbissen darum kämpft, schlank zu sein. Normal wollen sie x, y oder z sein und höchstens 45 kg wiegen. Sie will nur gesund bleiben und das ist toll. Martinez fügt hinzu: “Sie will nicht wie ein Strichmännchen aussehen. Sie liebt ihren athletischen Körper. Sie ist auf jeden Fall ein Vorbild. Ich glaube, sie ist glücklich damit, wie sie aussieht und fühlt sich gut.”

Mehr zum Thema: Britney Spears zeigt der Welt ihr Sixpack und noch mehr

Die 32-Jährige sei an altmodische Fitness-Methoden, wie Gewichte stemmen und stundenlanges Ausdauertraining gewöhnt, so ihr Coach. Er achtet allerdings darauf, dass sie auch etwas Abwechslung in ihr Training einbaut. Die frühere Pop-Prinzessin solle schließlich auch Spaß am Sport haben. Er erzählt: “Ich sagte, lass uns für die nächsten 20 bis 30 Minuten etwas anderes machen. Sie keuchte und schnaufte und hatte Spaß dabei.” (Bang)

Foto: WENN.com