Donnerstag, 17. April 2014, 12:15 Uhr

Johnny Depp: Darum googelt er nicht nach seinem Namen

Johnny Depp hat sich selbst noch nie im Internet gesucht.

Der 50-jährige Schauspieler gab kürzlich zu, dass er Schwierigkeiten mit der modernen Technik hat – von Computern und dem Internet hält er sich offenbar ganz und gar fern, weil er Angst hat, schlimme Gerüchte über sich selbst zu lesen. Depp erklärt gegenüber dem Magazin ‘Tele 2 Semaines’: “Ich habe mich selbst noch nie gegoogelt und ich werde das auch niemals tun! Ich hätte zu viel Angst irgendwelche Lügen aufzudecken und schreckliche Sachen, die über mich geschrieben wurden.”

Mehr zum Thema: Johnny Depp will jetzt mehr als Rockmusiker auftreten

Der frisch verlobte Hollywoodstar, der bald den Bund der Ehe mit seiner ‘Rum Diary’-Kollegin Amber Heard eingehen wird, erzählt im Interview auch von seinen Kindern. Die 14-jährige Lily-Rose und der elfjährige Jack rollen laut Depp immer die Augen, wenn er anbietet, ihnen bei Schulaufgaben zu helfen. Der Frauenschwarm scherzt: “Ich bin erbärmlich! Du solltest meine Kinder mal fragen! Früher haben sie mich immer gefragt, ob ich ihnen bei der Recherche mit dem Computer helfen kann. Mittlerweile haben sie gemerkt, dass es keinen Sinn hat. Das letzte Mal, als ich ihnen meine Hilfe anbot, sagten sie ‘Geh’ und spiel mit deiner Gitarre, Dad!'” (Bang)

Foto: WERNN.com