Freitag, 18. April 2014, 20:43 Uhr

Aliens auf der Flucht: Alles über "Nix wie weg - vom Planeten Erde (3D)"

Am 29. Mai 2014 startet ein neuer Animationsspaß in 3D in den deutschen Kinos: “Nix wie weg – vom Planeten Erde”.

Sie sind mutig, sie sind witzig und sie sind blau – die Helden des neuen Films stehen vor ihrer größten Herausforderung und stürzen sich kopfüber ins Weltraum-Abenteuer.

In der US-Original-Version leihen Brandon Fraser, Rob Corddry, Sarah Jessica Parker, William Shatner, Jessica Alba und der im Juni letzten Jahres verstorbene James Gandolfini den animierten Helden ihre Stimmen.

Im Rahmen unserer losen Preview-Reihe stellen wir den Film näher vor.

Und darum geht’s: Auf dem Planeten Baab ist der Astronaut Scorch Supernova ein Nationalheld und wird von der blauen Alienbevölkerung verehrt und bewundert. Unterstützt wird er bei seinen Rettungsaktionen von seinem Bruder Gary, einem Nerd, der sich an alle Regeln hält und für die Mission Control der BASA-Kontrollbasis arbeitet.

Als sie einen Hilferuf des durch und durch gefährlichen Planeten Erde erhalten, schlägt Scorch alle Warnungen in den Wind und begibt sich allein auf die waghalsige Mission.

Prompt landet er in der Falle des skrupellosen General Shanker, der ihn gefangen nimmt und in der Area 51 festhält. Dummerweise kann ihm jetzt nur noch sein risikoscheuer Bruder Gary helfen…

Fotos: SonyPictures