Freitag, 18. April 2014, 9:48 Uhr

Puff Daddy ist wieder der reichste HipHopper der Welt

Puff Daddy aka P. Diddy (oder auch einfach nur Sean Combs) landet auf der neusten Liste der reichsten HipHop-Künstler mal wieder auf Platz 1.

Das Wirtschaftsmagazin ‘Forbes’ hat die Top 5 gestern veröffentlicht und schreibt, dass Puff Daddy mit einem geschätzten Vermögen von umgerechnet 500 Millionen Euro den Spitzenplatz einnimmt. Einen Großteil des Geldes hat der 44-Jährige außerhalb der Musikbranche verdient, zum Beispiel mit seinem eigenen TV-Sender ‘Revolt TV’.

Am 10. Mai wird der Geschäftsmann für seinen beruflichen Erfolg außerdem von der Howard University in Washington D.C. mit der Ehrendoktorwürde der Geisteswissenschaft ausgezeichnet. Trotz Kritik einiger Studierender, die bemängeln, dass der Rapper die Universität nach nur zwei Jahren verließ, freut Puff Daddy aka P. Diddy sich auf den Termin an seiner alten Schule und bedankte sich vorab bereits via Instagram.

Auf Platz 2 der reichsten HipHopper der Welt landet in diesem Jahr Dr. Dre, der überraschend Jay Z überholt: Dr. Dre soll vor allem mit seiner Kopfhörer-Kollektion 145 Millionen Euro Gewinn gemacht haben. Insgesamt beträgt sein Vermögen geschätzte 400 Millionen Euro. Jay Z folgt knapp dahinter mit 376 Millionen Euro – dank seines 100 Millionen Euro Deals mit Live Nation und seiner Agentur ‘Roc Nation Sports’.

Außerdem in den Top 5 vertreten sind Birdman und 50 Cent. Letzterer mit umgerechnet etwas über 101 Millionen Euro.

Foto: WERNN.com