Samstag, 19. April 2014, 14:29 Uhr

Cameron Diaz will sich keinen Bikini-Blitzer leisten

Cameron Diaz gibt zu, es hätte “hässlich” werden können, hätte sich ihr Bikini am Set zu ‘Die Schadenfreundinnen’ gelöst.

Die 41-jährige Schauspielerin, die neben Leslie Mann und Kate Upton in der Komödie zu sehen ist, musste in einer Szene nur mit dem Zweiteiler bekleidet den Strand entlanglanglaufen. Vorher musste sichergestellt werden, dass alles festsitzt.

Diaz sagt: “Ich schaue, ob alles an seinem richtigen Ort ist – es könnte hässlich werden, wenn er verrutscht! Es ist eines dieser Dinge, bei dem man nicht mit weniger enden möchte, als man anfangs hatte.”

Mehr zum Thema Cameron Diaz: “Anfangs war ich die große Blonde mit den prallen Brüsten”

Obwohl sie sich nur leicht bekleidet im Film zeigt, hätte sie vorher nicht extra dafür trainiert. Diaz erklärt dem Magazin ‘Hello!’: “Ich hatte kein spezielles Work-out für diesen Film gehabt. Ich habe nur so trainiert wie immer. Ich befand mich sogar in einer kleinen Ruhepause. Es geht mir darum, mich gesund zu fühlen, nicht mich auf eine Bikini-Szene vorzubereiten.”

Die Schadenfreundinnen‘ starten am 1. Mai in den deutschen Kinos. In dem Film geht es um eine Beziehungsgeschichte, bei der sich herausstellt, dass Freundschaft wichtiger ist als simpler Sex.