Dienstag, 22. April 2014, 21:50 Uhr

George Ezra: Das ist also der Typ mit dem Spotify-Millionen-Hit "Budapest"

Seine Debütsingle ‘Budapest’ geistert ja bereits seit einiger Zeit durchs Netz und wurde z.B. auf Spotify in den letzten sechs Monaten bereits über 10 Mio Mal gestreamt.

Alles begann im Februar 2012, als das britische Newcomer-Format ‘BBC Introducing’ George Ezras Song ‘Angry Hill’ in seinem Programm vorstellte. Der junge Musiker selbst hatte das Stück einige Wochen zuvor auf der Webseite des Senders hochgeladen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, junge Talente ohne Plattenvertrag zu präsentieren.

Kurze Zeit später stellte George Ezra den ‘BBC Introducing’-Machern seinen Song ‘It’s Just My Skin’ als Free Download zur Verfügung – das Feedback war phänomenal.

Daraufhin wurden auch andere DJs und Moderatoren der BBC auf den 20-jährigen Songwriter mit der markanten Stimme aufmerksam und nahmen seine Songs ins Programm: Zane Lowe kürte den Track ‘Budapest’ sogar zur ‘Single Of The Week’ und es folgte ein Auftritt beim legendären Glastonbury-Festival, wo George auf der „BBC Introducing“-Stage eine Welle der Begeisterung entfachte.

Im November 2013 veröffentlichte Ezra seine erste EP „Did You Hear The Rain?“ und landete Anfang des Jahres beim renommierten BBC-Voting „Sound Of 2014“ auf Platz 5.

Innerhalb der letzten Monate erspielte sich der, in Bristol wohnhafte, junge Brite, der im Übrigen das „Brighton Institut Of Modern Music“ als Klassenbester abschloss, mit Live-Auftritten, u.a. im Vorprogramm von Willy Mason, Lianne La Havas und Tom Odell, kontinuierlich mehr und mehr Fans.

Am 18. April 2014 veröffentlichte seine bezaubernde Debütsingle ‘Budapest’. Die Veröffentlichung seines ersten Albums ist für den Frühsommer 2014 geplant. Und dann auch noch das: Der Kerl ist erst 20!

Fotos: SonyMusic