Mittwoch, 23. April 2014, 18:19 Uhr

James Franco im Bettchen mit einem jungen Kollegen

Schauspieler James Franco und seinen jungen Kollegen Keegan Allen verbindet anscheinend eine tiefe Männerfreundschaft, die es den beiden wohl auch erlaubt zusammen im Bett zu kuscheln.

Der 36-Jährige ,James Dean’ – Darsteller macht sich offenbar nichts mehr aus den Gerüchten um seine sexuelle Orientierung – im Gegenteil. Mit dem veröffentlichten ,Bett-Selfie’ mit dem 24-Jährigen ,Pretty Little Liars’-Star schaut er mit einem ironischen Blick auf die Spekulationen der vergangenen Zeit zurück. Dennoch könnte er damit gleichzeitig eine neue Welle in der Gerüchteküche losgetreten haben, schließlich könnte man bei diesem Foto schnell auf andere Gedanken kommen.

Aber Spaßvogel James Franco war es bekanntlich schon immer egal, ob er für schwul gehalten wird.

Mehr zum Thema: James Franco entschuldigt sich für billige Anmache

Oberkörperfrei und dicht aneinander gekuschelt ließen sich die beiden Männer für einen Schnappschuss auf Instagram ablichten. Dabei liegen sie gemütlich unter einer ´Decke und stecken ihre Köpfe zusammen. ,,Bett-Selfie mit Keegan Allen!!!!! Es wird Zeit auszuflippen!!!!!” lautet die euphorische Botschaft unter dem veröffentlichten Foto des Schauspielers.

Wer jetzt allerdings denkt, dass die beiden Freunde ihre ,Bromance’ wirklich ernst meinen, der irrt sich. Indem er ein selbstbenannten Outtake des Shootings veröffentlichte löste der 24-Jährige Serienstar das Rätsel um den ungewöhnlichen Selfie nämlich schnell auf. ,,James Franco zeigte mir, wie man ein richtiges Bett-Selfie macht”, schrieb er unter seine Version des Fotos. Ach, so!

Dort ist aus einem etwas anderen Winkel zu erkennen, dass beide Männer unter der Decke noch ihre Hose tragen – also wohl doch keine nackte Kuschelei… (LT)

Fotos: Instagram