Mittwoch, 23. April 2014, 20:16 Uhr

Katy Perry: Darum hat sie sich als geile Oma verkleidet

Katy Perry wird Oma. Zumindest für ihr neues Musikvideo, das sie am Donnerstag veröffentlicht.

‘Birthday’ ist nach ‘Roar’, ‘Unconditionally’ und ‘Dark Horse’ die vierte Auskopplung aus ihrem aktuellen Album ‘Prism’ und in dem Clip dazu schlüpft sie in zahlreiche Verkleidungen, in denen Katy jede Menge grottenschlechte Privat-Entertainer persifliert.

So zeigt sie sich u.a. in perfekter Maskerade als die sehr gealterte Tänzerin Goldie, als jüdischer MC Yosef Schulem und Kriss, der Clown. Weitere Maskeraden sind Tierdompteur Ace sowie Prinzessin Mandee.

Mehr zum Thema: Katy Perry überrascht mit putzigem Artwork zur Single “Birthday”

Die 29-jährige hatte bei Dreharbeiten für einen Kindergeburtstag zum Clip, bei denen sie verkleidet und unerkannt als Clown auftrat, für Wirbel gesorgt. Die beteiligten Kinder fanden nämlich einen professionell inszenierten Autounfall (klatsch-tratsch.de berichtete) gar nicht lustig.

Zu dem neuen Video verriet sie in der Show von Jimmy Kimmel: “Ich habe ein Musikvideo gedreht, bei dem ich undercover als einer von fünf der schlechtesten Geburtstags-Entertainer der Welt unterwegs bin.” Weiter erklärte sie, sie habe es satt, “immer nur schön anzusehende Musikvideos zu drehen, in denen ich sexuell freizügig bin.”

Fotos: VEVO