Donnerstag, 24. April 2014, 11:04 Uhr

Justin Timberlake gibt 3000 Euro Trinkgeld in Kölner Club

Da hat wohl jemand die Spendierhosen an. Nach seinem Konzert in Köln gab Justin Timberlake einem Nachtclub rund 3000 Euro Trinkgeld.

Zum Auftakt seiner Deutschland-Auftritte der ,20/20 Experience Tour’ hat der erfolgreiche Popstar bereits zu Beginn tief in seine Tasche gegriffen. Nachdem der 33-Jährige in der Kölner Lanxess-Arena ein gelungenes Konzert ablieferte, vergnügte er sich anschließend im einen Nachtclub und nahm im VIP-Bereich mit seiner 25-köpfigen Crew einige Drinks zu sich. ,,Timberlake tanzte ausgelassen, scherzte und war super drauf”, heißt es vom Clubbesitzer Yunus Emre Arslan (40) gegenüber ,Express’. Als er die Location ,Crystal Cologne’ am späten Abend verließ, gab er den Mitarbeitern ein üppiges Trinkgeld von insgesamt 3000 Euro.

Mehr zum Thema: Justin Timberlake war in Köln – Ein Megastar zum Anfassen

Der amerikanische Superstar soll sich damit bei den Kellnern persönlich bedankt haben – von Starallüren also keine Spur. ,,Wir waren echt verblüfft”, erklärte eine Kellnerin ihre Reaktion. Vom Besitzer des Lokals hieß es weiter: ,,Erst wollten wir es nicht annehmen. Wir hatten ihn eingeladen. Aber er bestand drauf. Ein echter Gentleman.”

Mit dem großzügigen Trinkgeld hat der ,Cry Me A River’-Sängerin sicherlich viele Sympathiepunkte gewonnen. Gerade auch, weil erst vor einigen Wochen bekannt wurde, dass Justin Timberlake mit einem Einkommen von 34,1 Millionen US-Dollar zu den Topverdienern gehört. (LT)

Foto: WENN.com