Freitag, 25. April 2014, 11:12 Uhr

"Germany's next Topmodel": Keine fliegt raus und Aminata bricht zusammen

Die gestrige Folge von ,Germany’s Next Topmodel’ bot für die Kandidatinnen mal wieder die Chance auf einen großen Job, ein Fotoshooting mit Kindern und viele Tränen.

Am Donnerstagabend flackerte die mittlerweile zwölfte Folge der Model-Castingshow von Heidi Klum (40) über die Fernsehbildschirme und bot den Zuschauern mal wieder einiges an Entertainment. Da die Zeit zum großen Finale am 8. Mai knapp bemessen ist, war es wirklich eine Überraschung, dass keine der Kandidatinnen die Show verlassen musste – ganz im Gegenteil. Aber man will ja nicht berechnend werden für den Zuschauer.

Mehr zum Thema “Germany’s next Topmodel”: Sind die hier die Finalistinnen 2014?

Karlin (Foto oben) feierte ein großes Wiedersehen in der Topmodel-Villa. Die 17-Jährige hatte zwei Wochen verpasst, da ihr Visum abgelaufen war und darf nun wieder am Wettbewerb teilnehmen. Während sich Aminata über die Rückkehr ihrer Freundin freute, macht ich bei anderen Gleichgültigkeit breit. ,,Mir ist das egal”, lautete der Kommentar der unbeliebten Nathalie.

Im Einzelgespräch sprach Model-Mama Heidi Klum das Problem der 16-Jährigen an und schaffte es dabei zumindest ein bisschen hinter die Fassade der sonst so selbstbewussten Kandidatin zu blicken. Es rollten viele Tränen als Nathalie (Foto oben) von ihrem schwierigen Verhältnis mit den anderen Mädchen spricht. Das Zusammenleben in der Model-Villa wäre daher der pure Horror.

Mehr zum Thema GNTM: Machen Thomas Hayo und Wolfgang Joop nicht mehr weiter?

Außerdem erzählt sie, dass sie auch privat kaum Freunde hat und zudem in der Schule gemobbt wird. Wer kann ihr das bei diesem Verhalten auch schon verdenken? Bei der abschließenden Entscheidung gibt die 40-Jährige ihr den Tipp mehr auf ihre Kolleginnen zuzugehen. Ob Nathalie dies gelingt, bleibt zu bezweifeln.

Natürlich gab es für die jungen Topmodel-Anwärterinnen auch wieder ein großes Casting. Dieses Mal wurde das Gesicht für die neue Kampagne von Maybelline gesucht – und auch gefunden. Jolina (Foto oben) konnte den Kunden am meisten von sich überzeugen – wie könnte es auch anders sein? Bereits in den vergangenen Folgen hat sich die 17-Jährige einige dicke Fische an Land gezogen. Auch die sympathische Betty konnte beim Pressetraining von sich überzeugen und wurde dafür direkt in die nächste Runde geschickt. Heidi Klum bezeichnete sie als ,,coole Schabracke” und beantwortete alle Fragen mit einem honigsüßem Lächeln. ,,Du kannst das nicht besser machen, als Betty das machen kann”, lautete das positive Urteil von Thomas Hayo (45).

Beim wöchentlichen Fotoshooting wartete einige Action auf die verbliebenen acht Kandidatinnen. Zusammen mit süßen Kinder-Models sollten die Mädchen bei einer Kissenschlacht, einem Kindergeburtstag oder während sie mit Farbbomben abgeworfen werden eine gute Figur abgeben. Doch die Kinder machten ihnen das gar nicht so leicht. Am Ende entstand jedoch für jede der Teilnehmerinnen ein gutes Foto und niemand musste die Show verlassen.

,,Wenn ich der Designer dieses Kleides wäre, hättest du mir mit diesem Auftritt die Show versaut”, meckerte Wolfgang Joop (69) über Aminatas (Foto oben) Leistung beim abschließenden Live-Walk. Dieses Kommentar nahm sich die sonst so taffe Kandidatin besonders zu Herzen und erlitt wenig später einen Nervenzusammenbruch und bekam zudem einen Asthma-Anfall vor Aufregung. ,,Ich kriege so einen Anfall immer, wenn ich zu viel nachdenke”, beschrieb sie ihren Aussetzer. Auch wenn sie mit ihrer schwachen Leistung eigentlich nicht überzeugen konnte, drückte die Jury alle Augen zu und gab jedem Mädchen ein Foto für die nächste Runde.

Das wird sich in der nächsten Folge von ,Germany’s Next Topmodel’ jedoch ändern, schließlich werden im Halbfinale Nägel mit Köpfen gemacht und entschieden wer am Ende ins Finale einziehen wird.

Und das passiert nächste Woche:
Jetzt wird’s ernst – Willkommen im wahren Modelleben! In der ‘Real World Edition’ bekommen “die Mädchen” zum ersten Mal zu spüren, was es heißt ein richtiges Model zu sein. Ein wichtiges Shooting, Go Sees und eine richtige Pressekonferenz stehen auf dem Plan.

Doch bei dem Shooting handelt es sich nicht um irgendein Shooting, sondern um DAS Highlight einer jeden Staffel ‘Germany’s next Topmodel’ – dem Cosmopolitan-Covershooting. Die letzten Kandidatinnen werden von Starfotograf Brian Bowen Smith abgelichtet.

Fotos: ProSieben/ Christian Anwander