Freitag, 25. April 2014, 22:47 Uhr

Ray Fisher kommt als Cyborg im neuen "Batman vs. Superman"

Ray Fisher wird im neuen ‘Batman vs. Superman’-Film zu sehen sein.

Der Theaterschauspieler soll die Figur des Cyborgs verkörpern und steht somit Ben Affleck und Henry Cavill gegenüber.

Cyborgs bürgerlicher Name ist Victor Stone und er ist ein Mitglied der Justice League, eine Helden-Gemeinschaft, die das Verbrechen bekämpft. Im aktuellen Projekt spiele Fishers Figur zwar noch keine tragende Rolle, diese solle aber laut ‘Warner Bros.’ in weiteren geplanten Comic-Verfilmungen ausgebaut werden. In den nächsten Jahren sollen mehrere Streifen über die Abenteuer der Justice League abgedreht werden. Ebenso im Cast sind Jesse Eisenberg, Gal Gadot und Amy Adams.

Mehr zum Thema Zack Snyder: Bei Superman vs. Batman kommt alles anders

Regie führt ‘Man of Steel’-Star Zack Snyder nach einem Drehbuch von David S. Goyer, der unter anderem ‘The Dark Knight Rises’ groß rausgebracht hat. Broadway-Darsteller Fisher ist für seine großartigen Theaterinterpretationen bekannt. So spielte er zum Beispiel Muhammad Ali in ‘Fetch Clay, Make Man’. Auch für eine Rolle in J.J. Abrams Neuauflage von ‘Star Wars: Episode VII’ soll Fisher im Gespräch sein. Der ‘Batman vs. Superman’-Streifen, der noch keinen konkreten Titel trägt, soll im Mai 2016 in die Kinos kommen. (Bang)

Foto: WENN.com