Montag, 28. April 2014, 12:09 Uhr

Pharrell Williams will mit eigenem Mode-Imperium durchstarten

Megastar Pharrell Williams, der Mann mit dem Hut,  will sein eigenes Geschäft eröffnen.

Der ‘Happy’-Chartstürmer zieht es in Erwägung, sein eigenes Mode-Imperium in Miami zu starten und weiß schon ganz genau, was dort vertrieben werden soll. Im Interview mit ‘SoonNight.com’ verrät er: “Ein Geschäft wie ‘Colette’ [in Paris] in Miami wäre cool. Ich weiß nicht, welches die beste Location wäre. Vielleicht an der Lincoln Road oder sogar der Bayside… Darin würde man viele aus Europa importierte Produkte finden, genauso wie Teile meiner eigenen Kollektion. Ich würde Hüten und Caps eine ganze Etage widmen, von denen kann ich gar nicht genug bekommen.” Derzeit konzentriert sich das 40-jährige Multitalent auf seine aktuellen Mode-Kollaborationen, die ‘I am OTHER’-Linie für das japanische Label ‘Uniqlo’ eingeschlossen.

Mehr zum Thema Pharrell Williams: Das ist das neue Video “Marilyn Monroe”

Er erklärte dazu: “Ich mag ‘Uniqlos’ Schlichtheit. Ich habe eine Sonderkollektion von T-Shirts und Caps entworfen, um zu helfen, den zwölften Geburtstag [des Labels] zu feiern. Das Design ist sehr klar, das ist es, was ich liebe.” Der Trendsetter hat sich durch seinen ausgefallenen Style schon einen Namen in Hollywood gemacht. Sein ‘Vivienne Westwood’-Hut, den er bei der diesjährigen Grammy-Verleihung trug, wurde zu einem weltweiten Phänomen. Bei einer Charity-Auktion zugunsten seiner Organisation ‘One Hand to Another’, brachte die extravagante Kopfbedeckung umgerechnet rund 32.000 Euro ein. Über seine nächsten Pläne als Modedesigner erzählt Williams der französischen Webseite weiter: “Vielleicht einen Zylinder… Ich liebe Klamotten und mache nur Dinge, für die ich eine Leidenschaft hege. Ich liebe es, eine Szene zu machen, indem ich in Shorts auf dem roten Teppich erscheine.” (Bang)

Foto: WENN.com