Dienstag, 29. April 2014, 17:00 Uhr

DVD-Tipp: Robert DeNiro als Gangster-Pensionär in "Malavita - The Family"

Gibt es jemanden in Hollywood, der einen pensionierten Mafiaboss im Zeugenschutzprogramm besser spielen könnte als Robert De Niro? Der Altmeister der dubiosen Gangsterrollen gibt sich die Ehre und überzeugt als Familienoberhaupt einer nicht ganz normalen Familie, die in einem kleinen französischen Dorf untertaucht.

Doch einer Familie mit ausgeprägten Mafia-Manieren fällt es eher schwer, sich unauffällig zu benehmen – und so nimmt das Chaos seinen Lauf. Während sich die Herrin des Hauses über den örtlichen Supermarkt aufregt, der zwar Camembert und Calvados im Angebot hat, jedoch keine Erdnussbutter, geben die beiden Kinder ihr Bestes, um in der Schule besonders aufzufallen – allerdings nicht mit ihren schulischen Leistungen…

Mehr zum Thema Robert De Niro: “Es gibt viele junge Leute, die nicht wissen, wer ich bin”

Michelle Pfeiffer („Dark Shadows“, „Happy New Year”) als temperamentvolle Ehefrau und Robert De Niro („Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia“, „The Untouchables – Die Unbestechlichen“, „Reine Nervensache”) bestechen mit viel Witz und Authentizität. Dianna Agron („Ich bin Nummer Vier“, „Glee“) mimt das typisch amerikanische Highschool-Girl und John D’Leo („The Wrestler“, „Wanderlust – Der Trip ihres Lebens“) überzeugt als Möchtegern-Gangster-Sohn auf ganzer Linie. Der gefeierte französische Regisseur Luc Besson („Das fünfte Element”, „Leon – Der Profi“) nimmt das Publikum mit auf eine unerwartet amüsante Familienreise – der auch FBI Agent Stansfield, gespielt von Tommy Lee Jones („Men in Black 3″, „No Country for Old Men”), nicht in die Quere kommen kann.

Mit diesem Film gibt Luc Besson dem Begriff „crime family“ eine ganz neue Bedeutung und kein geringerer als Oscar®-Preisträger Martin Scorsese („Departed – Unter Feinden“, „Gangs of New York“) zeigt als ausführender Produzent, was es bedarf, um aus Malavita ein köstliches Home-Entertainment Spektakel zu machen.

Und darum geht’s: Er war einer der mächtigsten Männer der USA: Fred (Robert de Niro), einst gefürchteter Pate in New York, hat durch seine Aussagen eine ganze Reihe einflussreicher Mafiosi hinter Gitter gebracht. Nun lebt er mit seiner Frau Maggi (Michelle Pfeiffer) und den beiden Kindern Belle (Dianna Agron) und Warren (John D‘Leo) im Zeugenschutzprogramm in der Normandie – unter dem wachsamen Auge des knallharten FBI-Agenten Stansfield (Tommy Lee Jones).

Ziel ist es, sich unauffällig zu verhalten und unter allen Umständen unter dem Radar zu bleiben – nicht so einfach, denn Freds aufbrausendes Temperament geht gerne mit ihm durch. Und dann noch diese Franzosen – wie kann man da Ruhe bewahren?! Der Kulturschock sitzt tief. Und so ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Mafia die Fährte der Familie wieder aufnimmt und gleich mehrere Killer in das beschauliche Dörfchen schickt. Die haben jedoch nicht mit der Entschlossenheit dieser Familie gerechnet…


klatsch-tratsch.de verlost 3 DVD ‘Malavita’

1. Um teilnehmen zu können, mußt Du Fan unserer Facebook-Seite sein!
2. Schreib uns bis zum 15. Mai 2014 in einer Mail Deinen Facebook-Namen und im Betreff bitte ‘Malavita’

Deine Mail geht an: [email protected]
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden von uns per Mail benachrichtigt.


Fotos: Universum