Mittwoch, 30. April 2014, 19:20 Uhr

Calvin Harris: Zuhause eine Gedenkstätte für Rita Ora?

Süß und Psycho liegen bekanntermaßen sehr nah beieinander. Auch bei unseren Promis.

Ganz vorne mit dabei scheint Star-Produzent Calvin Harris (30) zu sein. Der soll für seine Perle Rita Ora (23) eine Art Schrein errichtet haben. Wtf?! Ganz recht! Um seiner Rita seine Liebe, seine Zuneigung und seinen Respekt zu zeigen, hat er in seinem Haus in Los Angeles ein Rita Ora ein Hall-of-Fame-Zimmer eingerichtet. Ganz schön gruselig!

Mehr zum Thema: Rita Ora hatte die falschen Schuhe an – Außergerichtliche Einigung

Wie wir uns den Raum vorstellen müssen hat ein Insider dem britischen ‘Daily Star’ gepetzt: „Calvin hat sich die Mühe gemacht, Ritas Gold- und Platin-Platten an den Wänden eines Zimmers in seinem neuen Haus in LA zu befestigen. Dort hängen jetzt die Platin-Platten, die sie für ‘R.I.P’ und ‘How We Do’ in Australien bekommen hat, die Gold-Platte für ‘How We Do’ in Großbritannien und Neuseeland und ein Foto von Rita, dass sie bei den Dreharbeiten zum „Fifty Shades of Grey“ zeigt. Er wollte sie wissen lassen, wie stolz er auf sie ist. Rita hat er damit total umgehauen.”

Ja, weil sie sich vermutlich nicht sicher war, ob sie diese Geste süß und eher krank finden sollte.

Mehr zum Thema: Calvin Harris veröffentlicht neues Video mit Jason Statham

Nun zum süßen Teil: “Um ihr zu zeigen, wie sicher er sich bei ihrem kontinuierlichen Erfolg ist, ließ er zwei Wände in dem Zimmer blank. Der Plan ist, dass sie mit zukünftigen Triumphen gefüllt werden können.” Stalkerherzen würden bei dem Anblick sicher höher schlagen … (DA)

Fotos: WENN.com, SonyMusic