Freitag, 02. Mai 2014, 16:53 Uhr

One Direction: Doppelgänger für die Welttournee?

‘One Direction’ suchen offenbar in Südamerika Schutz vor aufdringlichen Fans.

Die Jungs, die gerade im Rahmen ihrer ‘Where We Are’-Tour um den ganzen Erdball jetten, werden überall von regelrechten Fan-Fluten empfangen. Inzwischen wird der große Andrang allerdings zur Gefahr für Harry Styles und Co. In Peru beispielsweise musste die Boyband aus ihrem Hotel flüchten, da kreischende Mädchen alle Straßen und Fluchtwege rund um das Ferienresort blockierten.

Mehr zum Thema One Direction: Flucht vor Fans aus Hotel in Peru

Außerdem hatte sich Mädchenschwarm Niall Horan bereits vor Start der Tour über Twitter beschwert, dass er nicht schlafen könne bei dem Lärm, den die Fans verursachten. Und auch schon früher hatte es Probleme mit übermütigen Groupies gegeben. So wurden Louis Tomlinsons Boxershorts geklaut und Fans versuchten über den Balkon in sein Zimmer zu gelangen, während er schlief. Jetzt soll ein Ablenkungsmanöver für die Sicherheit der Teeniestars sorgen.

Ein Insider verrät dem ‘Daily Star’: “‘One Direction’-Doppelgänger dabei zu haben, wäre ein großartiger Weg, um die Fans abzulenken. Im Moment scheint das die einzige Möglichkeit zu sein, die Sicherheit dieser Tour zu gewährleisten. Die Band hat schon unglaublich viele Bodyguards an ihrer Seite, aber trotzdem wird das Risiko immer größer.” (Bang)

Foto: Simon Emmett