Samstag, 03. Mai 2014, 15:29 Uhr

Miley Cyrus geht mit Krankenschwester auf Europa-Tour

Miley Cyrus wird auf den Konzerten ihren Europa-Tour eine “Krankenschwester auf Standby” haben.

Die ‘Wrecking Ball’-Sängerin, die im April nach einer heftigen allergischen Reaktion auf ein Antibiotikum ins Krankenhaus eingeliefert wurde, will in Zukunft keine Risiken mehr eingehen was ihre Gesundheit betrifft.

Ein angeblich Vertrauter verriet der britischen Zeitung ‘Daily Mirror’: “Miley steht derzeit unter der Beobachtung von zwei Krankenschwestern, die ihren Gesundheitszustand 24 Stunden rund um die Uhr kontrollieren. Sobald sie Anfang der Woche in Großbritannien landet, wird ebenfalls eine Krankenschwester bereit stehen.”

Mehr zum Thema: Miley Cyrus wieder fit genug für Fortsetzung der Tour

Weiter verriet der Insider: “Das Schlimme an der ganzen Sache ist, dass Miley sich eigentlich top fit fühlt, aber dann fangen plötzlich von jetzt auf gleich die Symptome wieder an. Die Nachwirkungen könnten sich in den nächsten Tagen immer wieder bemerkbar machen.” Am Mittwoch (30. April) wurde bekannt, dass die 21-jährige Sängerin ihren Europatour-Auftakt absagen muss. Die Konzerte am 2. Mai in Amsterdam und am 4. Mai in Antwerpen wurden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die ‘Bangerz’-Tour soll erst am kommenden Dienstag (6. Mai) in London fortgesetzt werden. (Bang)

Foto: WENN.com