Samstag, 03. Mai 2014, 20:22 Uhr

US-Schnuckelchen Jhene Aiko steht auf Anhalter-Dates

US-Newcomerin Jhene Aiko (26) ist nicht nur mit einer unglaublich schönen Stimme, sondern auch mit einer beeindruckenden Optik gesegnet.

Das haben sich auch die die Macher vom Herren-Magazin ‘GQ’ gedacht und die hübsche ‘The Worst’-Sängerin abgelichtet. Zu sehen gibt es die Tochter, die Japanisch, deutsche, Afroamerikanisch und indianische Wurzeln hat, ganz sportlich-sinnlich, aber definitiv sexy, leicht bekleidet am Strand. Hier geht’s zu den Bildern!

Im Interview mit dem Magazin verriet Jhene wie sie sich das optimale Date vorstellt und auf was für Männer sie abfährt: „Ich bin ein sehr offener Mensch, deshalb bin ich nicht nur auf einen bestimmten Typ fixiert, sondern gebe den unterschiedlichsten Typen eine Chance. Mein ideales Date wäre vermutlich ein Date im Auto, bei dem man ohne Ziel herumfährt und sich unterhält. Vielleicht sogar ein bisschen verloren geht. So habe ich es tatsächlich schon einmal gemacht und es war ein ziemlich schönes Autofahr-Date“. Sehr abgefahren, aber auch süß und dann auch noch die sie als Beifahrerin. Wem würde das nicht gefallen …?

Ach ja, Jhene, von der gerade die EP ‘Sail Out’ erschienen ist, liebt es zwar spontan zu sein, aber auf Überraschungen steht die zierliche Sängerin absolut nicht: „Ich stehe nicht wirklich auf Überraschungen. Horrorszenario dazu wäre: Man geht auf ein Date und plötzlich will der Typ Bergsteigen, obwohl ich nur Flipflops anhabe!“ Das wäre dann tatsächlich eher ungünstig.

Hoffentlich laufen die Verkäufe für ihre EP günstiger, aber bei solch verführerischer Werbung sollte das absolut kein Problem sein. (DA)