Sonntag, 04. Mai 2014, 10:16 Uhr

Michael Jackson hat posthum 500 Millionen Euro verdient

Michael Jackson hat nach seinem Tod am 25. Juni 2009 mehr Geld verdient als jeder andere Solokünstler.

Seine Einnahmen werden bis heute auf umgerechnet 500 Millionen Euro geschätzt, bestätigte Zack O’Mallex Greenburg gegenüber dem Magazin ‘Focus’: “Das hat kein anderer Solokünstler, tot oder lebendig, geschafft”. Der US-amerikanische Wirtschaftsjournalist arbeitet derzeit an einem Buch mit dem Titel ‘Michael Jackson, Inc.’, das im Juni erscheint und in dem er sich mit der Frage beschäftigt hat, wie der finanzielle Erfolg Michael Jacksons zu Stande kam.

Mehr zum Thema Michael Jackson: So klingt also sein neues Album “Xscape”

Beispielsweise geht es auf den Kauf der Beatles-Song-Rechte ein, den er als den “besten Deal aller Zeiten im Musikbusiness” bezeichnet. “Er war der Erste, der Ruhm zu Geld machte und bereitete damit den Weg für heutige Pop-Unternehmer”. (Bang)

Foto: WENN.com