Sonntag, 04. Mai 2014, 10:22 Uhr

Mick Jagger singt für seine verstorbene Freundin L’Wren Scott

Sir Mick Jagger hat am Freitag Abend (2. Mai) bei der Andacht für seine verstorbenen Freundin L’Wren Scott in der Kirche ‘St. Bartholomew’s’ in New York gesungen.

Der Frontmann der Rolling Stones performte während der Zeremonie für Freunde und Familienangehörige den Bob Dylan Song ‘Just Like A Woman’. Der 70-jährige Rockstar hielt außerdem eine Trauerrede, genau wie L’Wrens Bruder Randy. Unter den Gästen waren ‘Sex And The City’-Star Sarah Jessica Parker, ‘Vogue’-Chefin Anna Wintour und Schauspielerin Renee Zellweger.

Die Nichte von L’Wren Scott, Hannah Bambrough, und Mick Jaggers Sohn James (28) hatten Gedichte vorbereitet, die sie der Trauergemeinde präsentierten, während Jaggers Enkelkinder Mazie und Zak den Psalm vom guten Hirten verlasen.

Mehr zum Thema: Mick Jagger erbt Millionen-Vermögen von Freundin L’Wren Scott

Die Fashion Designerin war am 17. März tot in ihrem Appartement in New York gefunden worden. Später wurde offiziell bestätigt, dass sich es beim Tod der 49-Jährigen um einen Selbstmord handelt. Eine private Trauerzeremonie fand bereits vor zwei Monaten auf dem ‘Hollywood Forever Cemetery’ in Los Angeles statt. Ihre Asche wurde zwischen ihrer Familie in Utah und ihrem Lebenspartner Sir Mick Jagger aufgeteilt, mit dem sie 13 Jahre zusammen war. (Bang)

Foto: WENN.com