Montag, 05. Mai 2014, 21:34 Uhr

Aram Mp3: Alles über den Top-Favoriten beim Eurovision Song Contest

Am kommenden Samstag werden 37 Talente aus ganz Europa aufeinander treffen und um die Krone des diesjährigen ,Eurovision Song Contest‘ zu singen. Besonders der armenische Teilnehmer Aram Mp3 soll sehr gute Chancen auf den Sieg haben.

Die Wettbüros laufen bereits auf Hochtouren und wenn man den Tendenzen glaubt, hat der 30-Jährige Aram Sargsyan mit seiner sich stetig aufbauenden Ballade die Nase im musikalischen Wettstreit ganz weit vorne. In den vergangenen Jahren lagen die Wettbüros mit ihren Prognosen oft richtig, denn unter anderem prophezeiten sie 2012 Loreens Sieg und 2013 auch den Sieg von Emmelie de Forest in Malmö.

Am nächsten Samstag geht daher der armenische Beitrag als Favorit ins Rennen – doch wer steckt hinter dem Künstlernamen Aram Mp3?

In seinem Heimatland ist der Sänger, der rein äußerlich wie die jüngere Ausgabe von Mr. Bean daherkommt, eines der bekanntesten Gesichter im Fernsehen und hat dort ganz viele Fans. Seit 2006 ist er dort als Comedian tätig und gehört seit 2010 zum Cast der Musik-Comedy-Show ,Vitamin Club’, moderiert zudem viele weitere Sendungen.

Mehr zum Thema Eurovision Song Contest: Für Elaiza sieht es nicht gut aus

Der 1984 geborene Entertainer ist vor allem für sein Showtalent bekannt und kann für viele westliche Contestanten – ob sie wollen oder nicht – zum großen Konkurrenten werden.

Mit seinem Song ,Not Alone’ (geschrieben wie alle von Arams Songs von seinem Landsmann und TV-Kollegen Garik Papoyan, Foto unten) tritt der 30-Jährige zwar zunächst im Halbfinale an, um sich für die große Show am Samstag zu qualifizieren. Doch das dürfte ein Klacks für den Armenier werden.

Mit seinem Song, der eine Mischung aus gefühlvoller Schnulze und bombastischen Dubstep-Sound ist – jedoch ohne das typische Konstrukt aus Strophe, Refrain, Strophe – kann der Sänger zeigen was in ihm steckt und sicherlich reichlich Punkte beim Publikum ergattern.

Über den Favorit kursieren aktuell allerdings nicht nur positive Schlagzeilen im Netz, denn er soll in einem Statement die Österreicherin Conchita Wurst beleidigt haben, die ja eigentlich ein Mann ist.

Wörtlich sagte er, dass die ja ,,nicht normal” und dem ,ESC’ ,,nicht angemessen” sei. ,,Hoffentlich werden wir ihr helfen, sich zu entscheiden, ob sie eine Frau ist oder ein Mann”, soll der Armenier gesagt haben.

Mehr zum Thema: Holt Conchita Wurst mit Adele und James Bond den Sieg beim ESC?

Das Konzept der schrägen Drag Queen, die eigentlich Tom Neuwirth heißt, hat der 30-Jährige wohl nicht ganz verstanden. Dieser zweifelt nämlich überhaupt nicht an, jenseits seiner Rolle als Conchita Wurst ein Mann zu sein. Die Wogen sollen dennoch nun geglättet worden sein und eine Ausprache stattgefunden haben. Aram sei nur falsch übersetzt worden, schob er  listigerweise nach: “Ja, ich habe humoristische Äußerungen zu dem Thema gemacht. Diese wurden dann leider durch die Presse falsch wiedergegeben bzw nicht korrekt übersetzt und haben wahrscheinlich Freunde und Fans verletzt. Ich bedaure das aufrichtig, denn ich lehne Homophobie ab”.

Ob Aram Mp3 am Ende die Zuschauerherzen für sich gewinnen wird, entscheidet sich am kommenden Samstag kurz nach Mitternacht beim großen Finale vom ,Eurovision Song Contest’. (LT)

Fotos: Thomas Hanses (EBU), Sander Hesterman (EBU)