Montag, 05. Mai 2014, 12:22 Uhr

Claudia Effenberg: Der Nachname bleibt

Claudia Effenberg will ihren Namen behalten. Die Noch-Ehefrau des ehemaligen Fußballers Stefan Effenberg hat trotz der Trennung nicht vor, den Namen ihres Ex‘ durch einen anderen einzutauschen.

Sie erklärt im ‘Bunte-Interview: “Ich glaube nicht, dass ich den Namen Effenberg ablegen werde. Der hat ganz, ganz viele Vorteile, auch einige Nachteile. Ich stehe zum Stefan und solange wir uns so gut verstehen, werde ich den Namen definitiv behalten.“ Das Verhältnis der frisch Getrennten könnte kaum besser sein. Sie seien oft in Kontakt, ob übers Telefon oder persönlich. Deshalb zieht die 48-Jährige momentan auch keine Scheidung in Betracht. Sie sagt: “Man muss ja eh erstmal ein Jahr warten. Und das Jahr läuft. Aber ob ich danach sage, ich will mich scheiden lassen … “

Mehr zum Thema Claudia Effenberg und Kristina Bach: Traumhochzeit auf Mallorca

Ein Grund einer Scheidung zuzustimmen, wäre beispielsweise ein neuer Partner, der dies von ihr verlange. Im Moment sehe die attraktive Blondine aber keinen Grund für eine schnelle Auflösung der Ehe. Am Valentinstag hatte Claudia Effenberg die Trennung auf Facebook öffentlich gemacht. (Bang)

Foto: WENN.com