Montag, 05. Mai 2014, 11:33 Uhr

"Die Schadenfreundinnen" bremsen "Spider-Man“ aus

Wenn man als Ehebrecher gleich zwei weitere Eisen im Feuer hat, kann das böse enden.

Das jedenfalls bekommt Mark (‘Game of Thrones’-Star Nikolaj Coster-Waldau) zu spüren, der seine Frau Kate (Leslie Mann) mit Anwältin Carly (Cameron Diaz) sowie der jungen Amber (Kate Upton) betrügt. Doch die drei Frauen verbünden sich und erteilen Mark eine Lektion.

Zwischen Donnerstag und Sonntag standen ‘Die Schadenfreundinnen‘ bei nach vorläufigen Angaben rund 336.000 Zuschauern auf dem Programmplan. In den offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, bedeutet das Platz eins.

Die Komödie von Regisseur Nick Cassavetes bremst sogar den Spinnenmann aus. ‘The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro‘ rutscht von der Spitze an die zweite Stelle. 157.000 Fans interessierten sich für den Superhelden, der somit auf die Marke von einer Million Besuchern zusteuert.

Jim Hensons Puppen tanzen auf Rang sieben. In ‘Muppets Most Wanted‘ wird Kermit durch einen skrupellosen Doppelgänger ersetzt, der während der Europatour Raubzüge in den großen Metropolen durchführt. Derweil findet Kermit im siberischen Gulag neue Freunde und will die Muppets retten. Ob ihm das gelingt, erfuhren 64.000 Kinogänger am Startwochenende. Zum Vergleich: Für den Vorgänger ‘Die Muppets’ wurden 2012 insgesamt 650.000 Karten verkauft.

Die offiziellen deutschen Kino-Charts werden von GfK Entertainment GmbH im Auftrag des Verbandes der Filmverleiher (VdF) herausgegeben. Grundlage sind die Besucherzahlen zwischen Donnerstag und Sonntag aller ca. 4.640 Leinwände in Deutschland. Das beinhaltet die großen Ketten wie Cinemaxx, Cinestar und Cineplex bis hin zum Programmkino.

Fotos: FOX