Montag, 05. Mai 2014, 11:08 Uhr

Schwarzenegger verletzt sich wirklich an jedem Filmset

Action-Star Arnold Schwarzenegger hat sich bei jedem Film, den er jemals gedreht hat, Verletzungen zugezogen.

Der 66-jährige Schauspieler wurde schon oft in seiner Karriere bei Drehs oder Stunts verletzt, er landete sogar häufig in der Notaufnahme eines Krankenhauses, aber es war nie so schlimm, dass die Dreharbeiten für den aktuellen Film unterbrochen werden mussten, sagt er: “Produzenten mögen es meistens nicht, wenn du verletzt wirst. Bei mir passiert das aber bei jedem Film, den ich drehe. Es sind oft nur Kleinigkeiten, zum Beispiel wenn du dir den Kopf an der Kamera stößt. Dann fährst du kurz in die Notaufnahme, lässt dir die Platzwunde stechen und dann geht es auch schon weiter mit den Dreharbeiten. Die wirklich schlimmen Dinge wären, wen du dir das Bein oder die Schulter verletzt.”

Mehr zum Thema: Arnold Schwarzenegger fühlt sich auch mit 66 noch fit

Schwarzenegger, der derzeit im Thriller ‘Sabotage’ im Kino zu sehen ist, war seit seiner Bodybuilder-Karriere körperlich immer in Topform. Auch wenn er in seinem heutigen Alter nicht mehr alle Fitness-Übungen machen kann, weil er sich zu leicht verletzten könnte, verriet er im Interview mit ‘BANG Showbiz’: “Wenn Ihr trainiert, dann immer den ganzen Körper. Geht von Maschine zu Maschine, bloß nicht aufhören. Das kommt mit dem Alter schon automatisch, dass ihr bestimmte Übungen nicht mehr machen könnt.” (Bang)

Foto: WENN.com