Dienstag, 06. Mai 2014, 20:50 Uhr

Jake Gyllenhaal nimmt Schwester Maggie mit auf den roten Teppich

Hollywoodstar Jake Gyllenhaal wählte für das hochkarätige Fashion-Event der ,Met-Gala’ seine ebenso berühmte Schwester Maggie als Begleitung aus.

Für den 33-Jährigen stand am Abend des ,Met Balls’ vor allem der Familiensinn im Vordergrund. Gemeinsam mit seiner 36-Jährigen Schwester, die ebenfalls als Schauspielerin tätig ist, posierte er dort für die wartenden Fotografen. Wallemähne und Bart benmötigt er derzeit für den Dreh des Dramas ‘Everest’.

Die Geschwister hatten sich für ihren Auftritt besonders rausgeputzt, denn während der ,Brokeback Mountain’-Darsteller ein weißes Jackett zu einem schwarzen Hemd und Hose kombinierte, trug seine drei Jahre ältere Schwester einen farbenfrohes, bodenlanges Kleid was ihr allerdings nur wenig schmeichelte. Der Stoff erinnerte eher an eine Gardine und auch die Muster wirkten veraltet. Dies schien ihr dennoch nicht die gute Laune zu vermiesen, denn an der Seite ihres Bruders strahlte sie den Fotografen entgegen.

Mehr zum Thema: Alles über “Enemy” – Jake Gyllenhaal in einer Doppelrolle

Das Duo verstand sich am Abend der Fashion-Gala prächtig und machten den Eindruck, als wären sie die besten Freunde. Im Interview gab der 33-Jährige sogar zu, dass er seinen Erfolg zum Teil auch seiner Schwester zu verdanken hat. ,,Die Idee eines Wettbewerbs, besonders in einer kreativen Atmosphäre, ist immer da. Wenn du dies nicht anerkennst schadest du dir und dem Vorgang selber. Das ist was Bruder und Schwester und Familie ausmacht. Meine Schwester beispielsweise hatte ein Paar Jahre bis ich dazugestoßen bin, aber ich bin seit dem Beginn meines Lebens mit ihr zusammen. Es gibt also immer eine große Bindung und auch immer einen kleinen Wettbewerb”, hieß es von ihm. (LT)

Foto: WENN.com