Dienstag, 06. Mai 2014, 17:18 Uhr

Rea Garvey kehrt angeblich zu "The Voice" zurück

Rea Garvey soll angeblich in die ‘The Voice of Germany‘-Jury zurückkehren und den Platz von Sängerin Nena besetzen.

Der 41-jährige Ire nahm bereits in den ersten beiden Staffeln auf einem der roten Juroren-Sessel Platz. Dann hatte er dem TV-Format zugunsten seiner Musikprojekte den Rücken gekehrt. Nun soll er exklusiven ‘Bild’-Informationen zufolge ans Set des erfolgreichen Castingformats zurückkehren. Das Blatt will diese Neuigkeiten aus den Produktionskreisen der Sendung erfahren haben.

Mit Garvey hätte das Gesangsduell somit wieder eine der ursprünglichen ‘Identifikationsfiguren’ zurück. Weiterhin dabei ist außerdem ‘Sunrise Avenue’-Frontmann Samu Haber.

Mehr zum Thema Rea Garvey: “Castingshow-Teilnehmer sind das, was früher Soap-Stars waren”

Der schöne Finne hatte auch erst überlegt, ob er sich aufgrund der langen Produktionszeit gegen eine Verlängerung entscheiden sollte, beschloss dann aber doch für eine weitere Staffel auf dem Drehstuhl platzzunehmen. Auf dem Doppelstuhl werden die ‘The BossHoss’-Jungs Alec Völkel und Sascha Vollmer von den ‘Fanta4’-Mitgliedern Michi Beck und Smudo abgelöst. Angeblich führte Uneinigkeit in Gehaltsverhandlungen zum Aus für ‘The BossHoss’. Ob Max Herre in der Jury verbleibt ist bislang nicht bekannt. Foto-Postings auf der ‘The Voice of Germany’-Facebookseite lassen jedoch vermuten, dass er durch eine weibliche Jurorin ersetzt werden könnte.

Gerade ist übrigens Garveys neues Album ‘Prde# erschienen. „Das Album heißt `Pride`, also ‚Stolz‘, weil es das ist, was ich fühle, wenn ich es anhöre. Ich bin stolz auf meine Wurzeln und darauf, dass sie nach so vielen Jahren den Weg in meine Musik gefunden haben.“ (Bang)

UPDATE 22.40 Uhr: Unterdessen bestätigte ‘The Voice’ auf seiner Facebook-Seite, dass Rea Garvey zurückkehrt: “Unfucking-fassbar! Rea Garvey kehrt auf seinen #TVOG-Coach-Stuhl zurück. #Comeback #Wiedersehensfreude”