Dienstag, 06. Mai 2014, 20:15 Uhr

Steht Matt Damon vor der Rückkehr als Jason Bourne?

Matt Damon würde gerne wieder in seine Rolle als Agent Jason Bourne schlüpfen.

Der Schauspieler sei für eine Neuverfilmung “immer offen gewesen”, verriet er dem Fernsehsender ‘CNBC’. “Wir haben bisher nur keine Story dafür. Wenn einer von euch Zuschauern eine hat, dann ruft ‘Universal’ an und reicht sie ein”, scherzte der 43-Jährige. Auch wenn der letzte Film seiner Meinung nach auf dem richtigen Weg beendet wurde, trauert er seinem Charakter nach. “Ich liebe diesen Charakter, und ich würde zu gerne sehen, was mit ihm passiert ist”, so der Oscarpreisträger weiter. Einzige Voraussetzung für den Hollywoodstar sei, dass Paul Greengrass wieder die Regie übernehmen muss.

Mehr zum Thema Matt Damon: Rolle in einem neuen SciFi-Film

Der Regisseur, der erst vor kurzem ‘Captain Phillips‘ in die Kinos brachte, inszenierte den zweiten und dritten Film der Bourne-Reihe. Die Rolle des Agenten, der sein Gedächtnis verloren hat, war Damons erster Auftritt in einem Actionfilm. Seit 2002 verkörperte er den Spion in ‘Die Bourne Identität’, ‘Die Bourne Verschwörung’ (2004) und ‘Das Bourne Ultimatum’ (2007). Im 2012 veröffentlichten Film ‘Das Bourne Vermächtnis’, der nicht an die Trilogie anknüpft, übernahm dagegen Jeremy Renner die Hauptrolle. (Bang)

Foto: WENN.com