Mittwoch, 07. Mai 2014, 15:48 Uhr

Miley Cyrus forderte ihre Fans auf, Pillen zu nehmen

Popsternchen Miley Cyrus feierte gestern ihren ,Bangerz’-Tourstart in London und überraschte dort diverse Ansagen zu Drogen und Alkohol.

Nach ihrem Krankenhausaufenthalt scheint die 21-Jährige nun wieder völlig auf dem Damm zu sein und glänzte auf der Bühne mal wieder mit viel Haut. Wegen eines Allergieschocks musste die Musikerin einige ihrer Konzerte absagen und trat am gestrigen Abend in der ausverkauften Londoner ,O2 Arena” mit neuem Elan auf. Das, was die Skandalnudel im Krankenhaus an Skandalen zurückhalten musste, ließ sie jetzt offenbar in ihrem Auftritt raus. Ihre Fans berichteten, dass ihr Idol zunächst zehn Minuten lang obszöne Gesten machte und in provokanten Outfits ihre Hits schmetterte.

Mehr zum Thema: Miley Cyrus wieder fit genug für Fortsetzung der Tour

Unkonventionelle Bühnenoutfits und aufreizende Bewegungen sind bei der ,Wrecking Ball’-Interpretin eigentlich nichts Neues – doch dieses Mal übertrieb die Sängerin maßlos. Von Konzertbesucher hieß es gegenüber der britischen ,Daily Mail’, dass die 21-Jährige drogenverherrlichende Ansagen machte. Sie sagte, sie ,hoffe, dass wir alle betrunken und auf Pillen sind.’ ” Für viele ihrer Fans war das zu viel – sie verließen daraufhin die Location. Mit einer Vorbildfunktion hat dieses Verhalten wirklicht nichts mehr zu tun.

Dennoch gab es Zuschauer, bei denen das provokante Verhalten des Popstars scheinbar auf Zustimmung traf. Auch die britische Sängerin Lily Allen (29) war an diesem Abend anwesend und fand großen Gefallen an dem Auftritt ihrer jüngeren Kollegin. Auf Twitter schrieb sie: ,,Das war einfach das Beste, was ich jemals gesehen habe.” (LT)