Donnerstag, 08. Mai 2014, 8:32 Uhr

Tori Spelling: Ihre Mutter schrieb Enthüllungsbuch

Auch das noch: Ehekrise, Krankenhaus-Aufenthalt und jetzt auch noch ein Enthüllungsbuch ihrer Mutter.

Das hat Reality-Star Tori Spelling gerade noch gefehlt. ‘Candy at Last’ heißt das Buch, in der ihre Mutter Candy Spelling das schwierige Verhältnis zu ihrer Tochter aufarbeitet. Nach der Scheidung von ihrem ersten Ehemann Charlie Shanian habe Tori den Kontakt zu ihren Eltern verweigert, heißt es in dem Buch.

Stattdessen habe sie Candy und TV-Produzent Aaron Spelling für ihre Probleme verantwortlich gemacht, schreibt ihre Mutter: “Ich möchte mich auf keinen Fall als die perfekte Mutter darstellen. Auch ich habe Fehler gemacht”, zitiert ‘RadarOnline’ aus dem Buch der 68-Jährigen. “Dennoch finde ich, dass man irgendwann damit aufhören sollte, seine Eltern für alles verantwortlich zu machen und statt dessen mal Verantwortung tragen für die eigenen Taten und Verhaltensweisen.”

Mehr zum Thema Tori Spelling: Landete sie wegen Ehekrise in der Klinik?

Seit der Scheidung habe Tori Spelling kein Wort mehr mit ihren Eltern reden wollen, auch nicht, als ihr Vater ihr mehrere Nachrichten auf ihrer Mailbox hinterließ und ihre Mutter sie ständig anrief. Erst bei der Beerdigung ihres berühmten Vaters im Juni 2006 habe Candy ihre Tochter wieder gesehen.

Tori Spelling ist derzeit in der Reality-Show ‘True Tori’ zu sehen, in der sie und ihr zweiter Mann Dean McDermott versuchen, ihre Ehe mit Hilfe einer Paar-Therapie zu retten. Der Schauspieler gestand, Ende 2013 eine Affäre mit einer 28-Jährigen gehabt zu haben. Seitdem soll Spelling nervlich am Ende sein, verrieten Freunde dem Magazin ‘Us Weekly’. (Bang)

Fotos: WENN.com