Freitag, 09. Mai 2014, 18:02 Uhr

Jada Pinkett Smith verteidigt "Skandalfoto" mit Tochter Willow

Jada Pinkett Smith verteidigt ihr Kind wie eine Löwen-Mama.

Von der 13-jährigen Willow Smith kursierte diese Woche ein Foto im Internet, auf dem sie zusammen mit einem 20-jährigen Schauspieler zu sehen ist. Die beiden liegen im Bett, der Mann mit nacktem Oberkörper und die Minderjährige komplett angezogen. Es hagelte Kritik, die Jada Pinkett Smit nicht auf sich sitzen lassen konnte.

Als sie am Flughafen in Los Angeles von einem Paparazzi auf das Foto angesprochen wurde, erklärte die Will-Smith-Gattin empört: “Auf dem Bild kann ich absolut nichts Anstößiges erkennen! Ihr tut so, als seid ihr einem Pädophilen auf die Schliche gekommen. Das ist absolut nicht cool!”

Die Tochter von Hollywoodstar Will Smith ist auf dem Instagram-Foto mit Moisés Arias, dem ehemaligen Star der Serie ‘Hannah Montana’ zu sehen. Ein Vertrauter der Familie Smith hält das Bild ebenfalls für harmlos. Er erklärt die Situation so: “Das war doch bloß Spaß. Die beiden Freunde lieben es, zusammen Fotos zu machen und kreativ zu sein. Sie sind wie Bruder und Schwester. Es hat keinerlei sexuelle Bedeutung!”

Fotos: Instagram, WENN.com