Freitag, 09. Mai 2014, 15:50 Uhr

Mila Kunis spricht erstmals über die geplante Hausgeburt

Mila Kunis plant eine natürliche Geburt. Die ‘Black Swan’-Darstellerin erwartet ihr erstes Kind mit Partner Ashton Kutcher.

In der US-Talkshow von Ellen DeGeneres spricht die 30-Jährige zum ersten Mal über ihre Schwangerschaft. Sie verrät: “Wir denken über eine Hausgeburt nach. Wir haben einige Dokumentationen angeschaut und mit ein paar Hebammen und anderen Leuten gesprochen und wir fanden heraus, dass unser Krankenhaus Hebammen beschäftigt, die das tun können.”

Mehr zum Thema Mila Kunis: Keine Workout-Pause trotz Schwangerschaft

Auch die Geburt selbst soll laut Kunis sehr natürlich und ohne Betäubung ablaufen. Die werdende Mutter erklärt: “Ich werde es so natürlich wie möglich machen. Kein Epidural [Betäubung]. Ja, ich bin verrückt. Aber ich wollte das so! Ich habe mir das selbst eingebrockt, also werde ich es auch richtig machen. Okay, ich hatte ein bisschen Hilfe…” Der werdende Vater sorgt indes dafür, dass es seiner Liebsten an nichts fehlt. Er habe bereits allerlei “seltsame Dinge“, wie Essiggurken, Sauerkraut und Anchovis eingekauft und im zweiten Kühlschrank des Paares gebunkert. Außerdem nehme der ‘Two and a Half Men’-Schauspieler Russischunterricht, damit er mit seiner Liebsten und dem Baby in Kunis Muttersprache kommunizieren könne.

Foto: WENN.com