Freitag, 09. Mai 2014, 12:25 Uhr

Nicole Kidman: "Meine Favoritin war Marilyn Monroe"

Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman ist ab dem 15. Mai – wie berichtet – in der Rolle der Grace Kelly in ‘Grace of Monaco’ zu sehen. Im Interview mit der Illustrierten ‘Für Sie’ gesteht die 46-Jährige, dass sie vor dem Filmdreh nicht allzu viel über die Leinwandgöttin wusste.

“Meine Mama kannte sogar die Länge von Grace Kellys Unterschenkel: 45 Zentimeter. Ich hatte lediglich die Filme, die sie mit Alfred Hitchcock gedreht hatte, gesehen und kannte mich in ihrem Leben nicht sehr gut aus. Das hat sich mit der Vorbereitung auf diese Rolle endlich geändert.”

Als Kind habe sich Kidman kaum für Grace Kelly interessiert. Dazu sagte sie: “Die Schlüsselfrage lautete zu der Zeit: Wen magst Du lieber – Grace Kelly oder Marilyn Monroe? Ich muss gestehen, meine Favoritin war damals Marilyn – heute allerdings nicht mehr!”

Mehr zum Thema “Grace Of Monaco”: Die Fürstenfamilie boykottiert Cannes

Nach ‘Grace of Monaco’ hat Nicole Kidman die Arbeit an weiteren Projekten aufgenommen, die zum Teil bereits wieder abgedreht sind. Schon beim Toronto International Film Festival uraufgeführt wurde Jonathan Teplitzkys Drama ‘The Railway Man’ (2013), in dem Kidman die Ehefrau eines ehemaligen, von seinen Erinnerungen gequälten Kriegsgefangenen spielt.

Mehr zum Thema Nicole Kidman: Der Gatte nennt sie bei ihrem hawaiianischen Namen

Diesen verkörpert Colin Firth, der auch in Rowan Jowes Thriller ‘Before I Go To Sleep’ (2014) mit Nicole Kidman verheiratet ist, die hier versucht, ihr von dramatischen Gedächtnisverlusten geprägtes Leben wieder zusammenzusetzen.

Darüber hinaus spricht Firth in Paul Kings ‘Paddington’ (2014), der Verfilmung der berühmten britischen Kinderbuchreihe, die Titelfigur, einen Bären aus Peru, während Kidman hier eine Museumsdirektorin mit finsteren Absichten verkörpert. Schließlich hat die viel beschäftigte Schauspielerin an der Seite von James Franco, Robert Pattinson und Damian Lewis auch die Hauptrolle in Werner Herzogs biografischem Drama ‘Queen of Desert’ übernommen, das dem Leben einer der ungewöhnlichsten Frauen des 19. und 20. Jahrhunderts folgt, dem Leben von Gertrude Bell, der berühmten Abenteurerin, Historikerin und Schriftstellerin.

Fotos: SquareOne/Universum