Samstag, 10. Mai 2014, 17:36 Uhr

Kim Kardashian und Kanye West: Hochzeit selbst geplant

Kim Kardashian und Kanye West haben ihre Hochzeit komplett selbst geplant.

Die Mutter des Reality-TV-Stars, Kris Jenner, hat sich nach eigener Aussage nicht in die Hochzeitsplanungen eingemischt und soll nicht einmal das Kleid mit ausgesucht haben. ‘E! News’ gegenüber sagt die Kardashian-Matriarchin: “Kim und Kanye haben das alles selbst gemacht. Ich weiß überhaupt nichts. Ich habe ihr Brautkleid nicht gesehen. Ich weiß nicht, wie sie darin aussieht. Ich werde es zum ersten Mal sehen, wenn sie es für die Hochzeit anzieht.”

Mehr zum Thema Kanye West und Kim Kardashian: Ehevertrag hält Hochzeit auf

Für Jenner, die sich selbst als “Control-Freak” bezeichnet, ist das eine ungewöhnliche und gewöhnungsbedürftige Rolle. Sie fügt hinzu: “Ich freue mich riesig darauf. Ich konnte nie einfach irgendwo hingehen und mich zurücklehnen und einfach genießen, mir keine Sorgen machen zu müssen – die Planung allen anderen zu überlassen – weil ich so ein Control-Freak bin. Also ist das für mich auch ein wenig eine Lehrstunde. Es fällt mir sehr schwer, loszulassen.” (Bang)

Foto: WENN.com